Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hunde töten Haustiere in Bad Sülzer Kleingartenanlage
Vorpommern Stralsund Hunde töten Haustiere in Bad Sülzer Kleingartenanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.08.2016

Zwei frei umherlaufende Hunde haben in einer Bad Sülzer Kleingartenanlage mehrere Haustiere getötet. Wie die Polizeiinspektion Stralsund gestern mitteilte, seien Beamte des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten am Sonntagmorgen zu der Kleingartenanlage gerufen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte dort ein Bekannter den Halter der Haustiere in dessen Garten besuchen. In dem Garten stieß der Mann dann auf zwei freilaufende Hunde, die sehr aggressiv wirkten.

Die Hunde hatten bereits mehrere Hühner und Puten sowie ein Kaninchen und einen Zuchterpel getötet. Dem herbeigerufenen Garteninhaber gelang es schließlich, die fremden Hunde bis zum Eintreffen einer Mitarbeiterin des Tierschutzvereins in einen Schuppen zu sperren. Die Tiere hätten sich zwischenzeitlich beruhigt und seien vorübergehend durch die Mitarbeiterin des Tierschutzvereins untergebracht, teilte die Polizei weiter mit. Gegen den 36-jährigen Hundehalter wurde nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Hundehalterverordnung aufgenommen.

OZ

Henry Fiddike und Jörg Beyer planen 104,1 Kilometer langen Lauf und testeten bereits die Strecke

09.08.2016

Wer in Kloster auf Hiddensee ankommt, trifft Detlev Dürtler (72) fast zwangsläufig.

09.08.2016

Stralsund. Letzte Woche sind im Helios Hanseklinikum 14 Baby geboren worden. Den Anfang machte Livius Malte Boose am 2. August um 12.39 Uhr – mit 3315 Gramm und 50 Zentimetern.

09.08.2016
Anzeige