Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund IGS Grünthal erhält Förderpreis
Vorpommern Stralsund IGS Grünthal erhält Förderpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.02.2016

Einen Förderpreis in Höhe von 1000 Euro erhielt die Integrierte Gesamtschule Grünthal vom Ministerium Bildung, Wissenschaft und Kultur für den „Stadtbaukasten Weltkulturerbe Stadt Stralsund“.

Die Projektidee, die gemeinsam mit der Keramikerin Hendrike Weber entstand, ist, in einem kreativen und spielerischen Arbeits- und Lernprozess viel über die Vielfalt der Nordischen Backsteingotik und insbesondere über die Entstehung der Backsteinbauten in der Hansestadt zu erfahren.

Ziel des Projektes ist es, die Schüler der Klasse 6a, die an der Arbeitsgemeinschaft Welterbe teilnehmen, weiter an die Schönheit und Besonderheit ihrer Heimatstadt heranzuführen. Die Geschichte und Entwicklung der Backsteingotik, die Formsprache und Vielfalt der gotischen Bauelemente sowie die Backsteinherstellung werden erklärt und durch die sinnliche Erfahrung der eigenen handwerklichen Arbeit sehr einprägsam. Vom Ausgraben des Tons bis zum Brennen kleiner Formsteine in einem Feldofen soll alles für die Schüler der IGS Grünthal erlebbar und anschaulich gemacht werden.

Als Grundlage für die Gestaltung eines Modells der Innenstadt Stralsund dient der Entwurf eines kleinen Stadtbaukastens vom Maler und Grafiker Erich Kliefert, dem Großvater der Kunsthandwerkerin.

Die Ausführung der keramischen Arbeit wird von Hendrike Weber angeleitet und betreut. Für die Schule entsteht dadurch ein puzzleähnlicher Stadtbaukasten, der Schülern vieler weiterer Jahrgänge zur Verfügung steht. Das Kooperationsprojekt kann nun dank der finanziellen Unterstützung im 2. Halbjahr starten.



OZ

Stralsund Die Hansestadt und der Landkreis Vorpommern-Rügen sowie der Kunstverein Stralsund laden rund um den internationalen Frauentag am 8. März zu mehreren Veranstaltungen ein.

26.02.2016

Für den Gemeinschaftsgarten in Knieper West werden Hobbygärtner gesucht. Gibt es was Leckereres als Möhren oder Gurken aus dem eigenen Garten?

26.02.2016

Sassnitzer sollen über den Fortbestand der musealen Einrichtung entscheiden

26.02.2016
Anzeige