Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund IHK-Vize kritisiert mangelndes Engagement in der Ausbildung
Vorpommern Stralsund IHK-Vize kritisiert mangelndes Engagement in der Ausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 27.11.2018
Torsten Grundke, Vize-Präsident der IHK zu Rostock und Geschäftsführender Gesellschafter des Stralsunder Media Marktes, ist für sein Engagement in der Berufsausbildung erneut ausgezeichnet worden. Quelle: Benjamin Fischer
Stralsund

 Die Debatte über den Fachkräftemangel werde von vielen Unternehmern noch zu oft „vom hohen Ross aus geführt“, kritisiert Torsten Grundke, Vize-Präsident der IHK zu Rostock und Geschäftsführender Gesellschafter des Stralsunder Media Marktes. Für sein Engagement bei der Berufsausbildung junger Menschen ist er von der Initiative „Durchstarten in MV“ erneut ausgezeichnet worden.

Viele Unternehmer hätten das Thema Ausbildung über Jahre vernachlässigt und sich darauf ausgeruht, dass es trotzdem immer genug Bewerbungen gegeben habe, sagt Grundke. Jetzt wende sich das Blatt, aber einige würden die Debatte über den Fachkräftemangel weiter „vom hohen Ross aus“ führen. Grundke: „Der Fachkräftemängel trifft nun vor allem diejenigen, die sich in den vergangenen Jahren mit dem Thema Ausbildung nicht wirklich beschäftigt haben.“ Jetzt würde sich ein Teil der Unternehmer wundern, wenn nicht mehr nur „brave“ Schulabgänger eine Ausbildung antreten, „die alle eine Abschlussnote Eins auf dem Zeugnis haben. In Ausbildung investieren, das heißt manchmal auch, in der Firma Möglichkeiten zu organisieren, schulische Versäumnisse während der Berufsausbildung auszugleichen.

Zudem sei es wichtig, Praktika anzubieten, die einen realistischen Einblick ins Berufsleben bieten. „Es bringt nichts, die jungen Leute mit Botengängen zu beauftragen.“ Im Media Markt würden daher Auszubildende die Rolle des Praktikumspaten übernehmen und so vermitteln, was der Job im Alltag bedeutet. Grundke: „Dann weiß jeder, was ihn später erwartet. Das senkt die Abbrecherquote in der Ausbildung deutlich.“

Benjamin Fischer

Stralsund Gedenkstätte auf dem Zentralfriedhof - Trauerfeier für Sternenkinder in Stralsund

Die Veranstaltung soll die Gelegenheit bieten, miteinander zu trauern, zu erinnern, zu teilen und zu trösten.

28.11.2018

Der Pianist besuchte im Rahmen des Projektes „Rhapsody in school“ Mädchen und Jungen der Hermann-Burmeister-Schule.

27.11.2018

Das Spiel des Spitzenreiter gegen den Tabellenletzten war deutlich knapper als erwartet. Die Stralsunder machten sich mit vielen Fehlern das Leben selber schwer und konnten sich erst zum Schluss ein Stück absetzen

26.11.2018