Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ibsens „Volksfeind“ im Theater
Vorpommern Stralsund Ibsens „Volksfeind“ im Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.02.2017
Stralsund

Der neue Oberspielleiter des Schauspiels im Theater Vorpommern, Reinhard Göber, ist Gast des nächsten „Stralsunder Theatergesprächs“, das am 28. Februar um 18 Uhr in der Theater-Kantine am Olof-Palme-Platz stattfindet.

Oberspielleiter Reinhard Göber stellt das Stück vor

Göber, der bereits zu Beginn der Spielzeit das Stück „Faust. Ein Fragment“ inszeniert hat, stellt das neue Stück „Ein Volksfeind“ von Ibsen vor. Im Anschluss besteht um 19 Uhr die Möglichkeit, eine öffentliche Bühnenprobe des Stückes zu besuchen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stralsunder Theatergespräche“ treffen sich regelmäßig Theaterinteressierte jeden Alters, vorrangig Frauen, um sich auszutauschen. Dabei bietet sich immer wieder die Gelegenheit, mit Theaterschaffenden über Inszenierungen oder den aktuellen Spielplan zu sprechen. Ebenso sollen die Theatergespräche die Diskussion untereinander über die Aufführungen fördern und die Möglichkeit geben, sich zum gemeinsamen Theaterbesuch zu verabreden. Um Voranmeldung wird gebeten unter: h.haase@theater-vorpommern.de oder gleichstellung@stralsund.de.

Stralsunder Theatergespräch: 28. Februar, Theater-Kantine 18 Uhr, Olof-Palme-Platz

OZ

Mehr zum Thema

Die Witeno GmbH mit Wolfgang Blank an der Spitze fördert Jungunternehmer - mit Erfolg

17.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Junge Stralsunder erzählen, warum sie das Fernweh nicht loslässt

22.02.2017
Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER - Alles wird gut in der Wanne

Die Zeiten, in denen man bei einem Wannenbad die Wahl zwischen den Zusätzen „Latschenkiefer“ und „irgendwas Blauem“ hatte, sind lange vorbei.

22.02.2017

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls und hofft nun auf Zeugenhinweise, die bei der Aufklärung des Falles helfen

22.02.2017