Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Im Auto Rausch ausgeschlafen
Vorpommern Stralsund Im Auto Rausch ausgeschlafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.01.2018

Nehringen. Letztendlich entschied sich wohl ein 24-Jähriger aus der Region, seinen Rausch auszuschlafen. Er hatte sich mit seinem Pkw der Marke Skoda am frühen Freitagmorgen am Wasserwanderrastplatz in Nehringen festgefahren. Die Polizei, die von Anwohnern verständigt wurde, stellte bei dem Mann Atemalkoholgeruch fest und führten einen entsprechenden Test durch.

Anwohner hatten gegen 2 Uhr Motorgeräusche und gelegentliches Hupen am Wasserwanderrastplatz gehört und deshalb die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, fanden sie den jungen Mann im Auto schlafend vor. Weil es nach Alkohol roch, ließen sie ihn ins Röhrchen pusten. 1,42 Promille zeigte das Atemalkoholgerät an. Die Polizisten ordneten eine Blutprobenentnahme an und zogen den Führerschein des jungen Mannes ein.

OZ

Mit der Investition von 400000 Euro soll Gestank verschwinden

27.01.2018

Keine Autos, Ehrenhain soll bei freiem Zugang zur Marienkirche bleiben

27.01.2018

Traditionsreicher Chor bereitet Programm mit Stücken, ausschließlich von Frauen komponiert, vor

27.01.2018
Anzeige