Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Immer mehr Schüler: Wird Allende-Schule aufgemotzt?
Vorpommern Stralsund Immer mehr Schüler: Wird Allende-Schule aufgemotzt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 12.05.2016
Das Gebäude der Salvador-Allende-Schule in Stralsund steht seit 2004 leer. Quelle: Jens-Peter Woldt
Anzeige
Stralsund

Mit der Sanierung des leer stehenden Gebäudes der ehemaligen Salvador-Allende-Schule in der Tribseer Vorstadt in Stralsund oder einem Neubau an gleicher Stelle könnte das Problem der fehlenden Unterrichtsräume gelöst werden.

Den Vorschlag erläuterten Jörn Tuttlies und Diana Westphal aus dem zuständigen Amt der Stadtverwaltung den Mitgliedern des Bürgerschaftsausschusses für Bildung, Hochschule, Kultur und Sport am Dienstagabend. „Das würde etwa drei Millionen Euro kosten“, sagte Tuttlies. Ein großer Vorteil sei im Vergleich mit anderen Szenarien, dass das Grundstück der Stadt gehöre.

Tatsache ist: Stralsund wächst. Folgerichtig gibt es immer mehr Schüler. Noch um das Jahr 2000 herum hat das niemand vorausgesehen. Alle Studien zur Bevölkerungsentwicklung zeichneten damals ein düsteres Bild von schrumpfenden Städten und immer weniger Kindern im Osten Deutschlands. Darauf haben sich Kommunalpolitiker und Städteplaner verlassen und haben Schulgebäude abreißen lassen.

Das rächt sich jetzt. Während im Schuljahr 2010/2011 noch 4340 Kinder die staatlichen Schulen in der Hansestadt besuchten, sind es aktuell schon 5232. In zwei Jahren wird mit rund 5500 Schülern der vorläufige Höchststand erwartet.

Bei der Finanzierung der Sanierung der Allende-Schule bzw. eines Neubaus an gleicher Stelle hofft die Stadt auf Fördermittel. Zugestimmt haben die Ausschussmitglieder dem Vorschlag der Verwaltung am Dienstagabend allerdings noch nicht. Sie sehen Beratungsbedarf in den Fraktionen.

Von Jens-Peter Woldt

Mit dem Stück „Kirchenschatz und rote Schuhe“ startet die Stralsunder Theatergruppe am Sonnabend in die neue Saison und lädt zu Stadtführungen anderer Art ein.

12.05.2016

Es handelt sich um eine sehr seltene Wildform, die etwa drei Wochen vor den geläufigen Garten-Blumen erblüht. Zu sehen in der Anlage in Starkow bei Stralsund.

11.05.2016

Das Theater Vorpommern hat die neue Spielzeit unter das Motto „Macht Theater!" gestellt. Der Kostendruck zwingt zum Sparen. Deswegen sind unter den 29 geplanten Premieren allein zehn kürzere Einpersonenstücke.

12.05.2016
Anzeige