Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ines Geipel hält Vortrag in St. Jakobi

Stralsund Ines Geipel hält Vortrag in St. Jakobi

Die ehemalige Weltklassesprinterin und jetzige Autorin ist in der Reihe „Rausch und Realität“ in Stralsund zu Gast.

Voriger Artikel
Baltic Racing-Team stellt neuen Boliden vor
Nächster Artikel
Vier neue Bushaltestellen für die Gemeinde

Die ehemalige Leistungssportlerin und Schriftstellerin Ines Geipel.

Quelle: Karen Weinert

Stralsund. In der Reihe „Rausch und Realität“ des Kreisdiakonischen Werkes und des Helios Hanseklinikum Stralsund spricht Ines Geipel am Dienstag um 19 Uhr in der Jakobikirche in Stralsund zum Thema „Sport und Rausch – im Grenzland der Topmotivierten“.

Die gebürtige Dresdnerin, Jahrgang 1960, und ehemalige Weltklassesprinterin hat 29 Jahre in der DDR gelebt, bevor sie 1989 über Ungarn in die Bundesrepublik floh und in Darmstadt Philosophie und Soziologie studierte.

Heute ist sie als freie Schriftstellerin, Publizistin und Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin tätig. Neben dem Buch „Generation Mauer“ hat sie unter anderem „Seelenriss – Depression und Leistungsdruck“, „Der Amok-Komplex oder die Schule des Tötens“ und „No limit – wie viel Doping verträgt die Gesellschaft“ veröffentlicht.

Seit 2000 hat sie das „Archiv der unveröffentlichten Literatur in der DDR“ zusammengetragen, das zuallererst vom geistigen Selbstbehauptungswillen in einer Diktatur erzählt.

Als ehemalige Leistungssportlerin hat sich Ines Geipel intensiv mit der Dopingproblematik auseinandergesetzt und ist seit 2013 Vorsitzende der Doping-Opfer-Hilfe. Zuletzt hatte sie sich vergangene Woche kritisch gegenüber einer möglichen Aufnahme von Ex-Leichtathletin Heike Drechsel und Radsport-Legende Gustav-Adolf „Täve“ Schur in die „Hall of Fame“ der Deutschen Sporthilfe geäußert.

In der DDR-Zeit wurde sie selbst Gegenstand von Zersetzungsmaßnahmen der Stasi.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wieck
Der Darß-Marathon ist vor allem aufgrund des Streckenverlaufs durch die Natur beliebt.

1500 Läufer werden erwartet. 400 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.