Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Jazz in der Kulturkirche und Finale für Büchsel-Schau
Vorpommern Stralsund Jazz in der Kulturkirche und Finale für Büchsel-Schau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.10.2017
Stralsund

Mögen Sie Musicalmusik? Dann dürfte dieser Theatertipp für Sie das Richtige sein: Am Sonnabend um 19.30 Uhr wird im Großen Haus am Olof-Palme-Platz „Me and My Girl“ von Noel Gay aufgeführt. In dem Stück wird Bill Snibson ohne Vorwarnung in das Leben der Upper Class hineingeworfen. Das Fünf-Uhr-Tee-Zeremoniell des Adels ist ihm fremd. Bill stammt aus dem Londoner Arbeiterviertel Lambeth und verdient sein Geld mit Gelegenheitsjobs – doch er ist Engländer durch und durch. Sein Leben wird allerdings vollkommen auf den Kopf gestellt, als er erfährt, dass er der illegitime aber noch einzige Sprössling des jüngst verstorbenen Earl of Hareford ist, dem nun ein stattliches Erbe winkt.

Conny Bauer gastiert in St. Jakobi

Für polyphonen Zauber wird heute ab 19.30 Uhr in der Kulturkirche St. Jakobi gesorgt. Zu Gast ist Conny Bauer, der 1943 in Halle geboren wurde und schon als Jugendlicher zu musizieren begann. In Dresden studierte er Posaune. Und dort hat er auch den Jazz für sich entdeckt. Nach dem Studium zog er nach Berlin und spielte in verschiedenen Bands. 1974 gab er sein erstes Solokonzert und fasziniert seitdem seine Zuhörer mit neuen Klängen, die er durch meisterhafte Blastechnik erzeugt. Der US-amerikanische Musikjournalist John Corbett nennt Bauers Musik „eine der radikalsten originalen Stimmen in der improvisierten Musik“. Bauer macht das Berliner Pergamonmuseum ebenso zur Bühne wie den Magdeburger Dom oder das Leipziger Völkerschlachtdenkmal, er tourt durch Europa, die USA, Kanada, Südamerika, Japan und ist nun am Sund zu erleben.

Junge Gemeinde führt Reformations-Musical auf

Musik erklingt am Sonntag um 16 Uhr auch in der Marienkirche. Dort ist die letzte Vorstellung des Musicals zum 500. Jubiläum der Reformation „Da schwätzt ein ungelehrter Esel“ zu erleben.

Mitglieder der Jungen Gemeinde von St. Marien und Heilgeist haben gemeinsam mit der Religionspädagogin Andrea Lehnert und mit Albrecht Stegen die Texte für das Stück selbst geschrieben und auch die Musik komponiert. Erzählt wird über den Beginn der Reformation in Stralsund und die besondere Rolle, die der Mönch Christian Ketelhot dabei spielt.

„... in Ost un West – to Hus is best!“

Letzte Gelegenheit gibt es an diesem Wochenende auch für den Besuch der Ausstellung „... in Ost un West – to Hus is best!“ mit Bildern der berühmten Hiddensee-Malerin Elisabeth Büchsel, die in Stralsund geboren wurde und hier auch ihre letzte Ruhestätte fand. Gezeigt werden in der Großen Galerie des Stralsund Museums im Katharinenkloster ausschließlich Werke, die als Leihgaben zur Verfügung gestellt wurden. Anlass für die Ausstellung ist der 150 Geburtstag der beliebten Künstlerin.

OZ

Mehr zum Thema

Künstler der ersten Stunde, wie Jazzmusiker Andreas Pasternack, sind am Sonntag zum Jubiläum in dem Rostocker Club aufgetreten.

23.10.2017

Staudengewächse und Gewürze: Gartenflohmarkt und Apfelfest in Reddelich

23.10.2017

Künstler der ersten Stunde, wie Jazzmusiker Andreas Pasternack, treten auf

23.10.2017

Die Künstlerin Petra B. Feyerherd schenkt der Marienkirche ein neues Kreuz. Und das soll am kommenden Sonntag um 11 Uhr feierlich gewürdigt werden.

26.10.2017

Auftakt mit Prominenten in der Stralsunder Innenstadt

26.10.2017

Die Bauarbeiten gehen jetzt an der Feldstraße weiter

26.10.2017