Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
„Jede helfende Hand wird gebraucht“

Stralsund/Rügen „Jede helfende Hand wird gebraucht“

Auf der 7. Ehrenamts-Messe stellen sich am 29. März im Rathauskeller der Hansestadt Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen vor.

Voriger Artikel
Junge Leute sind gerne am Sund
Nächster Artikel
Kripo ist dem Toilettenspanner auf den Fersen

Ehrenamtskoordinator Jörg Schlanert ist beim DRK-Kreisverband Stralsund-Rügen zuständig für die Verbandsarbeit.

Quelle: Holger Vonberg

Stralsund. Über 50 Vereine, Verbände, Institutionen und Selbsthilfegruppen wollen sich auf der 7. Ehrenamts-Messe am 29. März in Stralsund vorstellen. Zwischen 11 und 17 Uhr stehen die Ehrenamtler aus dem Kreis Vorpommern-Rügen den Messegästen im Rathauskeller und auf dem Alten Markt Rede und Antwort. „Und sie stellen ihre Technik vor — wie der Sanitäts- und Betreuungszug, das THW, erstmals auch die Freiwillige Feuerwehr Stralsund, die Rettungshundestaffel mit einem Parcours oder die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger“, sagt Ehrenamtskoordinator Jörg Schlanert.

„Im vergangenen Jahr haben wir mehr als 1500 Besucher erreicht. Wir setzen auf die Vernetzung und die bessere Zusammenarbeit der Vereine und auf jede helfende Hand. Denn die Gesellschaft ist immer mehr auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. Wer sich informieren oder auch seine freie Zeit für das Gemeinwesen spenden will, ist herzlich willkommen.“

Mit dabei ist am Sonnabend auch der Seniorenbeirat des Landkreises Vorpommern-Rügen. „Unser Beirat hat es sich zum Ziel gesetzt, Mittler zwischen den Generationen zu sein. Wir sind auch eine Brücke zwischen älteren Mitbürgern und den Verwaltungen, die durch die Kreisgebietsreform oft nicht mehr so leicht zu erreichen sind“, sagt der Vorsitzende Jürgen Csallner. In der Hektik der heutigen Zeit werde allzu oft vergessen, dass die Uhren der älteren Generation manchmal langsamer laufen und die Mobilität nachlässt. „Aber wir können und wollen unsere Lebenserfahrungen einbringen und die Gesellschaft mitgestalten“, so Csallner. Die Seniorenbeiräte in Nordvorpommern, Stralsund und auf Rügen zählen rund 100 ehrenamtliche und aktive Mitglieder, die sich unter anderem bei der Verkehrsplanung und bei der Diskussion um die Pflegestützpunkte einbringen. Schirmherrin der Veranstaltung ist Birgit Hesse, Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern:

„In unserem Bundesland engagiert sich fast jede und jeder Dritte ehrenamtlich. Ein weiteres Drittel wäre dazu bereit. Wer sich engagiert, übernimmt Verantwortung für unsere Gesellschaft. Dies verdient Anerkennung und größten Respekt. Auf den Ehrenamts-Messen wird die gesamte Vielfalt des freiwilligen Engagements eindrucksvoll abgebildet. Vereine, Organisationen und Initiativen präsentieren sich und ihre Arbeit und wer auf der Suche nach einer konkreten Engagementmöglichkeit ist, wird sich einen guten Überblick verschaffen können.“

Neben den Bundestagsabgeordneten Kerstin Kassner (Die Linke) und Sonja Steffen (SPD) werden auch der Europaabgeordnete und ehrenamtliche Präsident des DRK-Landesverbandes Werner Kuhn und Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow erwartet. Die beiden CDU-Politiker eröffnen die Veranstaltung.

Engagiert etwas bewegen
50 Aussteller haben bislang für die Ehrenamts-Messe im Rathauskeller der Hansestadt zugesagt.
Das Motto der Veranstaltung ist : „Sich engagieren — etwas bewegen“.
Die Ehrenamtler engagieren sich unter anderem in Bereichen wie Gesundheit, Rettungswesen, Kultur, Sport und Soziales.
Für Anmeldungen und Fragen steht als Ansprechpartner Jörg Schlanert, zur Verfügung: ☎ 03838/80 23 17, Mobil: 0172/328 25 96.

 



Holger Vonberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.