Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Joghurtbecher abwaschen vor dem Wegschmeißen?
Vorpommern Stralsund Joghurtbecher abwaschen vor dem Wegschmeißen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 29.01.2018
Muss der Joghurtbecher vor dem Wegschmeißen abgespült werden? Ein Experte aus Vorpommern sagt nein. Quelle: dpa
Stralsund

Seit Jahren beschäftigt mich die Legende vom dreckigen Joghurtbecher. Während eines Seminars in meiner Studienzeit in Greifswald wurde ich bitterböse von Öko-Kommilitonen angefeindet, weil ich mich dazu bekannt habe, meine leeren Joghurtbecher vor dem Wegschmeißen nicht gründlich abzuwaschen. Ich sei ein übler Umweltfrevler, weil ich so den Müll nicht vernünftig trennen würde (bitte fragen Sie mich nicht, was das Thema dieses seltsamen Seminars gewesen sein soll). Natürlich wasche ich meine Becher aller Kritik zum Trotz bis heute nicht ab. Doch jedes Mal, wenn ich sie in den Eimer werfe, frage ich mich, ob ich Mutter Natur Unrecht damit tue.

Joghurtbecher abwaschen macht keinen Sinn - Deckel abtrennen schon

Es ist Zeit, die Sache ein für alle Mal zu klären. Anruf bei Eiko Potreck, Chef der Ostmecklenburgisch Vorpommerschen Verwertungs- und Deponie GmbH und damit oberster Müllexperte der Region. Der sagt: „Das Abwaschen von Joghurtbechern macht keinen Sinn.“ Wichtiger sei es, den Deckel vollständig vom Becher abzureißen. Ersterer besteht nämlich aus Aluminium, Zweiterer aus Kunststoff. Die Sortiermaschinen in den Deponien sind aber entweder auf das eine oder das andere spezialisiert. Hängt beides zusammen, kann das die Geräte überfordern. Darauf werde ich jetzt penibel achten.

Alexander Müller

Die Kreis-SPD hatte zum Neujahrsempfang eingeladen. Die Signale der Parteispitze zur Neuauflage der Großen Koalition bestimmten die Gespräche.

29.01.2018

Für den Stralsunder Kapitän Martin Brandt war das Heimspiel gegen den HV Grün-Weiß Werder ein ganz besonderes. Nach vier Monaten Pause konnte er erstmals wieder vor heimischem Publikum auflaufen.

29.01.2018

Karl Marx steht im Mittelpunkt eines Vortrags, der morgen um 19 Uhr aus Anlass seines 200. Geburtstages in der Kreisvolkshochschule in Stralsund am Tribseer Damm 76 beginnt.

29.01.2018