Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Junge Talente geben Konzert
Vorpommern Stralsund Junge Talente geben Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.04.2013
Stralsund

Herausragende junge Musiker sind am Freitag um 19.30 Uhr im neuen Saal der Musikschule zu erleben. Die jungen Künstler sind ausgezeichnete Wettbewerbspreisträger und bereiten sich an der Musikschule auf ein Musikstudium vor. Einige sind bereits Mitglieder im Netzwerk der Young academy Rostock (Yaro).

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock tritt mit dieser Veranstaltung erstmals die gemeinnützige Claudia-Hoffmann-Gedächtnisstiftung an die Öffentlichkeit.

Sie wurde am 19. Juni 2012 durch die Stralsunder Helga und Al Hoffmann gegründet. Ihre einzige Tochter Claudia verunglückte im Jahre 1991 mit 21 Jahren bei einem Autounfall tödlich. Claudia Hoffmann spielte Klavier und Querflöte und war eine große Musikliebhaberin. Deshalb sind die Aufgaben der Stiftung auch im musikalischen Bereich angelegt.

Nach der Stiftungssatzung ist die Unterstützung von musikalisch überdurchschnittlich begabten Kindern und Jugendlichen das Ziel. Die Förderung endet mit der Vollendung des 20. Lebensjahres.

Vereinbart wurde eine enge Zusammenarbeit mit Yaro, einer Abteilung der Rostocker Hochschule für Musik und Theater, die die Frühförderung von hochbegabten jungen Musikern zum Ziel hat. Die Stiftung soll diese Arbeit unterstützenMöglich sind Stipendien, die Beschaffung von Instrumenten, Musikunterricht oder die Übernahme von Vorspiel-, Reise- und Unterkunftskosten.

Im Konzert morgen sind unter anderem Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Isaac Albéniz, Francis Poulenc oder Jacques Ibert zu hören. Mit dabei ist unter anderem der Klarinettist Tom Wendt von der Kreismusikschule Vorpommern-Rügen.

Karten zum Preis von 7 Euro oder 5 Euro (ermäßigt) im Sekretariat der Musikschule und vor Konzertbeginn.

OZ

Stralsund Letzter Schultag vor dem Abi: Die Zwölftklässler haben es mächtig krachen lassen! - So überlebt man den Weltuntergang

In ihrem Programm haben die Hansa- Gymnasiasten den ganz normalen Wahnsinn gezeigt.

11.04.2013

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche in der Hansestadt. Im aktuellen Fall stellten sich die Betrüger bei einer älteren Dame (84) am Telefon als Mitarbeiter des Verbraucherschutzes vor und erklärten, dass noch eine Rechnung von 730 Euro offen sei.

11.04.2013

Land muss langfristig für bessere Ausstattung der Gemeinden sorgen.

11.04.2013