Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Justizposse im Gerichtssaal
Vorpommern Stralsund Justizposse im Gerichtssaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.04.2017

Im Namen des Volkes heißt es vor Gericht, wenn das Urteil gefällt wird. Würdevolle Worte, die die Bedeutsamkeit der darauf folgenden Sätze unterstreichen sollen. Doch nicht immer geht es im Gerichtssaal so gediegen zu. Das Volk würde schmunzeln, wenn es wüsste, mit welchen Banalitäten sich die Juristen manchmal herumschlagen müssen. Richter Andreas Könning sagte neulich zu Beginn eines Scheelebau-Prozesstages: „Gut, dass kein Vertreter des gemeinen Volkes da ist, der Zeuge dieser Justizposse ist.“ Was war passiert? Kurz gesagt: Der höchstrichterlichen Wahrheitsfindung standen ein Tisch, ein Stuhl und ein Schlüssel im Weg, beziehungsweise die Abwesenheit eben dieser. Die Zeugen konnten den Saal nicht finden, weil draußen kein Aushang angebracht war. Der wiederum fehlte, weil der zuständige Mitarbeiter keinen Schlüssel für den Kasten hatte. Als sich der anfand, mangelte es wiederum an einem Tisch und einem Stuhl, auf dem die Zeugen Platz nehmen konnten. Selbst als das eilig herbeigeschafft wurde, fanden die Leute immer noch nicht in den Saal. Die Ansagen über die Lautsprecher draußen waren schlicht nicht zu verstehen. Richter Könning: „Diese Posse könnte eine Glosse in der Zeitung werden.“ Richtig, Herr Vorsitzender.

OZ

Mehr zum Thema

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Botsuanas Kalahari und der Makgadikgadi-Pans-Nationalpark sind nicht so bekannt wie das Okavango-Delta. Doch in der Regenzeit locken diese Regionen mit spektakulärer Natur. Touristen lernen auch das Leben der Ureinwohner kennen. Ein Schauspiel mit trauriger Geschichte.

25.04.2017

DieThemen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Pflegegrade, Unterstützungsleistungen und Heimkosten beschäftigen viele Leser. Mehr als 500 Interessenten ließen sich von den Pflege-Experten bei den Ratgeber-Foren der OSTSEE-ZEITUNG beraten.

26.04.2017

Keine der Frauen möchte den regelmäßigen kreativen Montags-Treff missen

27.04.2017

Im Jubiläumsjahr der Festspiele wird Klaus Störtebeker enthauptet

27.04.2017

Die Hansestadt wächst: Schon 2016 sind fünf erste Klassen mehr eingeschult worden als die Landesregierung vorausberechnet hatte

27.04.2017
Anzeige