Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Kellertüren in Mehrfamilienhaus angesteckt
Vorpommern Stralsund Kellertüren in Mehrfamilienhaus angesteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.06.2016

In einem Mehrfamilienhaus am Tribseer Damm sind nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Montag mehrere Kellertüren in Brand gesetzt worden. Das Feuer habe aber schon kurz nach der Tat von einem Zeugen gelöscht werden können, der den Täter bemerkt hatte, teilte der Chef des Stralsunder Polizeireviers, Dietmar Grotzky, gestern mit. Der Sachschaden sei daher mit rund 200 Euro überschaubar geblieben.

Der Täter war gegen 2.30 Uhr von dem Zeugen entdeckt worden. Er konnte aber fliehen. „Derjenige, der die Polizei gerufen hat, hat den Unbekannten noch weglaufen sehen“, sagte Grotzky. Menschen seien bei dem Feuer nicht verletzt worden. In Stralsund wurden zuletzt häufiger Kinderwagen in Hausfluren oder Kellerverschlägen in Brand gesetzt.

OZ

Weil sie nicht genug Platz haben, wollen Schulen die Zahl der Teilnehmer an den Begrüßungsveranstaltungen eingrenzen – Familienangehörige hätten das Nachsehen

21.06.2016

Knut Schäfer mit dem Förderpreis von Sparkasse und Unternehmerverband geehrt

21.06.2016

Die Einschulung ist ein einmaliges Ereignis. Nach dem ersten Schritt, dem ersten Wort und dem ersten Auftritt im Kindergarten ist die Einschulung eines der wichtigsten erste Male im Leben.

21.06.2016
Anzeige