Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Kiefern und Fichten an der B 105
Vorpommern Stralsund Kiefern und Fichten an der B 105
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 06.12.2017
Gerhard Lindner und sein Mitarbeiter Andy Kuchinka verpacken einen Weihnachtsbaum. Quelle: Foto: Robert Niemeyer

Einer der beliebtesten Anlaufpunkte für Weihnachtsbaumsuchende ist im Bereich Ribnitz-Damgarten die Schauer und Lindner Pflanzenschule in Wiepkenhagen. Direkt an der B105, in Richtung Stralsund – etwa 300 Meter hinter dem Blitzer – warten 40000 Bäume auf den Abtransport zum Wohnzimmer. „Aus eigener Produktion“, wie Pflanzenschulen-Chef Gerhard Lindner betont.

Die Kunden kommen teilweise von der Insel Usedom oder aus Güstrow in das Dorf zwischen Ribnitz-Damgarten und Stralsund. Das Motto des Betriebs: „Aus der Region, für die Region.“ Deshalb beteiligt sich die Pflanzenschule auch an der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ – ebenso wie die Stadtforst Ribnitz-Damgarten. Pro verkauftem Baum geht ein Euro an die Spendenaktion. Am 16. Dezember gibt es Aktionstage. „Die Bäume sind ganz frisch, werden kurz vor dem Verkaufsstart geschlagen“, sagt Stadtforst-Chef Falk Fleischer.

Robert Niemeyer

OZ

Mehr zum Thema

BUND wirft Vorpommern-Greifswald Ignoranz und Versäumnisse bei den Nachpflanzungen vor

02.12.2017

Die Verbindungen von Scandlines, TT-Line & Stena Line sind gut gebucht. Die Weihnachtszeit beschert den Reedereien mehr Passagiere. Auch Kreuzliner machen lukrative Geschäfte. Aida und Tui setzen auf Festflair.

04.12.2017

Die Händler in MV sind zufrieden mit dem Start ins Weihnachtsgeschäft. Insgesamt rechnet der Handel mit einer guten Konsumquote von rund 1,5 Milliarden Euro. Ein Grund ist die geringe Inflation.

04.12.2017

Neben den bekannten städtischen – vielfach an Supermärkten eingerichteten Verkaufsstellen – gibt es auf Rügen mehrere Orte, an denen taten- und glühweindurstige ...

06.12.2017

Die Stoltenhäger Agrar-Gesellschaft startete ihren Weihnachtsbaumverkauf gestern gleichzeitig in Stoltenhagen und beim Stadtkulturhaus in Grimmen – jeweils von 8 bis 16 Uhr.

06.12.2017

Der Abfall der Gewerbetreibenden soll an der Ostpier zentral gehortet und abgefahren werden

06.12.2017
Anzeige