Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Köche liegen an der Spitze der Neueinstellungen im Juli

Stralsund Köche liegen an der Spitze der Neueinstellungen im Juli

Arbeitskräftenachfrage im Tourismus lässt erstmals seit der Wende die Arbeitslosenquote im Landkreis Vorpommern-Rügen auf unter zehn Prozent sinken

Voriger Artikel
Hier kommt die Müll-App-Fuhr
Nächster Artikel
Werften-Verbund schließt Designverträge für Kreuzliner

Koch Mathias Zietz aus dem „Goldenen Löwen“ und seine Kollegin Betti Losch sind Feuer und Flamme für ihren Küchen-Job, aber es gibt viel zu wenige junge Leute, die diesen Job ausüben wollen. In Stralsund wird in der Saison händeringend Küchenpersonal gesucht, nicht mal ausreichend Azubis gibt es.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Die Köche waren das Zünglein an der Waage. 71 der 402 Neueinstellungen im Juli auf dem Arbeitsmarkt zwischen Arkona, Grimmen und Zingst fanden einen Job in Küchen von Hotels und Gaststätten. Auffällig ist auch die Zahl der 38 Frauen und Männer, die im Dienstleistungsbereich in Reinigungsberufen eine Arbeit fanden.

OZ-Bild

Arbeitskräftenachfrage im Tourismus lässt erstmals seit der Wende die Arbeitslosenquote im Landkreis Vorpommern-Rügen auf unter zehn Prozent sinken

Zur Bildergalerie

Damit hat hauptsächlich die Tourismusbranche mit ihrem saisonalen Nachfragehoch dazu geführt, dass erstmals seit der Wende mit Vorpommern-Rügen einer der beiden vorpommerschen Landkreise bei der Arbeitslosenqote die symbolische Marke von zehn Prozent unterboten hat.

Dr. Jürgen Radloff, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Stralsund, verkündete gestern 9,7 Prozent. Im Agenturbezirk Stralsund sind dennoch 10876 Frauen und Männer ohne Arbeit. Das sind 945 weniger als im Juli vor einem Jahr. Obwohl die Statistik bereits im letzten Monat eine Arbeitslosenquote von zehn Prozent auswies, zeigte sich Radloff gestern bei der Verkündung der aktuellen Arbeitsmarktdaten überrascht: „Wir rechnen in den Sommermonaten eher mit einer Stagnation der Beschäftigungslosigkeit oder sogar mit einem leichten Anstieg.“ Das ist so, weil die meisten Unternehmen ihr Personal für diese Zeit bereits eingestellt haben. Doch neben Köchen und Reinigern wurden auch 33 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft eingestellt, 27 im Hochbau. Auch sechs Architekten fanden einen Job. Damit verteilt sich der aktuelle Rückgang der Arbeitslosigkeit im Juli über viele Branchen.

In der Hansestadt Stralsund waren im Juli 3775 Menschen ohne Arbeit, 86 weniger als im Juni. Am Sund liegt die Quote bei 13,6 Prozent, 0,3 Prozentpunkte weniger als im Juni. Die Ankündigung der malayischen Genting-Gruppe, auf der Volkswerft Flusskreuzfahrtschiffe bauen zu wollen, schlägt sich in der aktuellen Statistik nicht nieder. „Noch hat unser Arbeitgeberservice von Genting keine Stellenangebote für die Werft erhalten“, sagt Jürgen Radloff. Der Geschäftsführer erhält jedoch Signale, wonach etliche Stralsunder Schiffbauer, die es im Zuge der Werftinsolvenz nach Kiel, Hamburg oder Bremen verschlagen hat, sich initiativ um künftige Stellen auf der Volkswerft bei Genting bewerben. Mit einer konkreten Nachfrage des Konzerns rechnet Radloff jedoch erst im nächsten Jahr. Die neue Werftengruppe müsse erst einen gewissen Vorlauf schaffen.

Anteil an der aktuell niedrigsten Arbeitslosenquote Vorpommerns haben aber auch die arbeitsmarktpolitischen Instrumente der Arbeitsagentur. Darüber sind im Juli 1053 Frauen und Männer in so genannten Ein-Euro-Jobs beschäftigt gewesen. Diese fallen damit ebenso aus der Arbeitslosenstatistik wie jene 733 Menschen, die derzeit in einer Qualifizierungsmaßnahme stecken oder die 68 Existenzgründer.

Ohne diese über die Agentur bezahlten Maßnahmen läge die Arbeitslosenquote in Vorpommern-Rügen bei 13,1 Prozent.

In der Region ist fast ein Viertel der Menschen ohne Arbeit älter als 55 Jahre

8 und 8,1 Prozent sind im Juli die niedrigsten Arbeitslosenquoten im Agenturbezirk Stralsund. Sie gehören zu den Tourismushochburgen Fischland-Darß-Zingst (Geschäftsstelle Ribnitz-Damgarten) und Rügen (Bergen).

17,2 Prozent Arbeitslosenquote meldete Rügen noch im Februar dieses Jahres. Deutlich wird daran die saisonale Schwankungsbreite, die die Tourismusbranche für den Arbeitsmarkt der Region mit sich bringt.

2507 Frauen und Männer über 55 Jahre waren im Juli ohne Job. Das sind mit 23,1 Prozent fast ein Viertel aller Arbeitslosen im Agenturbezirk.

1759 offene Stellen waren Ende Juli bei der Arbeitsagentur Stralsund gemeldet.

In Stralsund waren im Juli 3775 Menschen als arbeitssuchend registriert.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.