Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Konzept für Sportstätten wird OB vorgelegt
Vorpommern Stralsund Konzept für Sportstätten wird OB vorgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.09.2016

Die Fortschreibung des Sportstätten-Entwicklungskonzeptes für Stralsunder Hallen und Plätze hat bereits alle Fachämter der Stadtverwaltung passiert. Wie der amtierende Abteilungsleiter Jörn Tuttlies am Dienstagabend im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport berichtete, finden sich 15 Vorhaben auf der mit Spannung erwarteten Prioritätenliste.

Doch das Konzept beinhaltet vielmehr als besagte Hitliste. Ist-Analyse aller Sportstätten, konkreter Sanierungsbedarf und mögliche Investitionsmaßnahmen samt Finanzierungsplan wurden in der Abteilung Schulverwaltung, Sport und Zentrales Gebäude-Management in den letzten Monaten erarbeitet. Zuvor hatten alle Sportvereine die Möglichkeit, ihre Probleme mitzuteilen. 26 kommunale Sportstätten verwaltet die Stadt, dazu zählen 18 Hallen und fünf Sportplätze und ein Kunstrasenplatz.

„Nachdem wir von den Fachämtern viele gute Hinweise bekommen haben, wird das Konzept nun dem Oberbürgermeister vorgelegt. Ich gehe davon aus, dass der Ausschuss das Ganze dann im Oktober vorliegen hat“, so Tuttlies, der seit Krankheit und Ausscheiden von Steffen Grieser die Abteilung kommissarisch leitet.

iso

Das Kreisveterinäramt nimmt pro Jahr etwa 800 Kontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben vor / Bei einem Viertel wird gegen korrekte Haltung von Milchkühen verstoßen

15.09.2016

Stralsunder Taucher brachten von einer Expedition in Norwegen einen reichen Fang mit

15.09.2016

Am Rande des 25. Jubiläums des Mieterbundes in Stralsund hat der Verein Haus und Grund Zusammenarbeit vorgeschlagen

15.09.2016
Anzeige