Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Kosten für Friedhofsnutzung ändern sich
Vorpommern Stralsund Kosten für Friedhofsnutzung ändern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 20.10.2017
Für die Nutzer des Zentralfriedhofs Stralsund erhöhen sich die Kosten. Quelle: Alexander Mueller
Anzeige
Stralsund

Auf Nutzer des Stralsunder Zentralfriedhofs kommen höhere Kosten zu. Hintergrund ist eine veränderte Gebührensatzung, für deren Entwurf die Vertreter des Finanzausschusses am Dienstagabend grünes Licht gegeben haben. Nun hat die Bürgerschaft das letzte Wort.

Eine neue Gebührensatzung wird notwendig, da die bisher geltende noch aus dem Jahr 2002 stammt, mit einer Änderungssatzung aus dem Jahr 2005. „Kostenoptimierung ist nicht mehr“, erklärte Eva Schubert, Betriebsleiterin des Zentralfriedhofs. „Wir brauchen die neue Satzung, um anfallende Kosten begleichen zu können.“

Miriam Weber

Die Planungsgesellschaft Deges wehrt sich gegen Vorwürfe.

19.10.2017

Der Kreis Vorpommern-Rügen springt ein und gibt pro Jahr über fünf Millionen Euro für betroffene Familien aus. Und das sind rund 60 Prozent der 14 000 Kinder, die in Kita und Tagespflege betreut werden.

19.10.2017

Finanzausschuss gibt grünes Licht für neue Gebührensatzung des Zentralfriedhofes / Mehr Bestattungsmöglichkeiten geplant

19.10.2017
Anzeige