Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Kreisumlage steigt auf 48 Prozent
Vorpommern Stralsund Kreisumlage steigt auf 48 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 12.03.2013
Stralsund

Der Entwurf geht im Ergebnishaushalt von einem Defizit von 14,7 Millionen Euro aus, im Finanzhaushalt von einem Minus von 8,1 Millionen Euro. Trotz der angespannten Haushaltslage soll investiert werden, unter anderem sind 2,85 Millionen Euro für die Kreisstraßen vorgesehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Ribnitz-Damgartener, Stralsunder und Grimmener Zeitung).

OZ

160 000 Euro lassen sich die zehn Gemeinden des Amtes Niepars bei Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) ihre Jugendarbeit kosten. Hinter der Summe verbergen sich zum einen Personalkosten für den Amtsjugendpfleger, zum anderen Zuschüsse für zwei Sozialarbeiter, die beim Chamäleon-Verein und beim Kreisdiakonischen Werk angestellt sind und die Betreuung der Jugendlichen im Amt übernehmen.

12.03.2013

Unter dem Titel „Mit Licht malen“ zeigt der 75-jährige Manfred Wenzel aus Fuhlendorf (Vorpommern-Rügen) Fotografien von Blumen und Landschaften in der Stralsunder Stadtbibliothek.

12.03.2013

Elf Tage nach seiner Ankunft verweigert Sandtigerhai „Valentin“ im Stralsunder Ozeaneum noch immer jede Nahrung. Bislang ignorierte der 110 Kilo schwere Räuber die an der Wasseroberfläche angebotenen Leckerbissen, sagt Ozeaneum-Sprecher Jens Oulwiger.

12.03.2013