Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Küstenringer übernehmen Spitzenplatz
Vorpommern Stralsund Küstenringer übernehmen Spitzenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.09.2018
Berlin

Bei der am Wochenende gestarteten Jugendliga Nord (14 Jahre und jünger) hat die KG Küstenringer (Stralsund, Warnemünde, Rostock, Neubrandenburg) auf der Mission Titelverteidigung ihr erstes Etappenziel mit Bravour gemeistert. Die Kämpfer aus MV gewannen das Hinrundenturnier der Gruppe B beim SV Preußen Berlin ohne Niederlage. In der ersten Begegnung mussten die Küstenringer gegen die WKG Spreetiger (Cottbus, Hoppegarten, Weißwasser) ran. Die Kampfgemeinschaft aus MV bezwang die Brandenburger mit 32:7.

Rasul Batalov (blau) beim Kampf in Berlin Quelle: Foto: Verein

In Runde 2 wurde dann der Grundstein für den Gesamtsieg an diesem Tag gelegt. Die Küstenringer standen den Mattenfüchsen aus Ost-Brandenburg (Frankfurt/Oder, Eisenhüttenstadt, Hennigsdorf) gegenüber.

Der Mitfavorit um den Gruppensieg aus Ost-Brandenburg musste sich an diesem Tag mit 11:22 geschlagen geben.

In der dritten Runde gaben die Kämpfer von der Küste gegen Gastgeber SV Preußen Berlin gar nur eine Punktniederlage ab. Die Partie endete 34:2 für die KG Küstenringer. Damit übernahmen die Kämpfer aus dem Norden die Tabellenführung mit 6:0 Punkten und 88:20 technischen Punkten.

Das Rückrundenturnier, bei dem der Gruppenerste und -Zweite für die Finalrunde ermittelt werden, findet am 27. Oktober in Rostock statt. Für Stralsund rangen:

Alihan Tovsultanov (29 kg), 3 Kämpfe/3 Siege Albert Lawrenz (32 kg), 1/1 Anton Schneider(32 kg) 2/2 Rasul Batalov (36 kg) 2/2 Zelem Zubairaev (36 kg) 1/1 Matti Stolt (44 kg) 1/1 Henning Löbl (58 kg) 3/2

Wallmuth

Die Linke in der Bürgerschaft befürchtet künftigen Ärztemangel

26.09.2018

Stralsunder Airline vermietet Flugzeuge an Germania

26.09.2018

Nach WM-Sieg ist er nun auch deutscher Meister

26.09.2018