Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kultur-Sommer: Seebrücke wird zur Bühne

Binz Kultur-Sommer: Seebrücke wird zur Bühne

Max Giesinger und Wincent Weiss kommen zur „Piersession“ ins Ostseebad Binz

Voriger Artikel
Faschingsfans vor dem Finale der närrischen Saison
Nächster Artikel
Abitur: Immer mehr Schüler wollen den besten Abschluss

Von Fans gefeiert: Max Giesinger beim Elbfest mit rund 2000 Leuten in Geesthacht.

Quelle: Foto: Timo Jann

Binz. Max Giesinger, Wincent Weiss, Jan Plewka, Alexa Feser, Alin Coen & Marcel Brell sind einige Namen. Eine auserlesene Schar von Künstlern hat das Ostseebad Binz in der warmen Jahreszeit zu sich eingeladen. Und hebt damit eine neue Veranstaltungsreihe aus der Taufe: Von Mai bis September findet erstmals der Kultur-Sommer Binz statt.

Das Ostseebad will damit neue Akzente setzen. „Wir wollten mal etwas anderes machen. Vor allem auf dem Kurplatz. Hier soll es ruhiger werden und qualitativ hochwertiger und nicht wie fast überall in anderen Orten durchgängig Konzerte und Auftritte geben“, erklärt Madlen Dürrwald vom Veranstaltungsteam der Kurverwaltung. Zudem sollen mit der „neuen jugendlichen Reihe“, die keine Eintagsfliege bleiben soll, sondern in den nächsten Jahren ihre Fortsetzung finden wird, auch Akzente im ganzen Ort gesetzt werden. „Das probieren wir jetzt ansatzweise“, so Dürrwald. Ein absolutes Novum: Auch die Seebrücke wird zur Bühne und in Szene gesetzt. Dort spielt bei der ersten „Piersession“ am 1. Juli ab 17 Uhr bis Mitternacht Jan Blomqvist tanzbaren Elektro-Pop mit seiner Band. Dabei legen auch drei weitere DJs auf. Die Veranstaltung ist atmosphärisch angelehnt an die „Schmachter-Lounge“, die schon seit 2012 in den Sommermonaten am Ufer des Binzer Haussees zelebriert wird. „Die Lounge ist sehr beliebt, wir bieten an der Seebrücke nun ein etwas größeres Format“, erklärt Madlen Dürrwald und ergänzt: „Dafür wird das Seebrückenfest mit Feuerwerk wegfallen.“ Den Kultur-Sommer eröffnen wird Sänger und Schauspieler Jan Plewka mit einem Rio-Reiser-Abend am 19. Mai in der evangelischen Kirche Binz. Neben dem Gotteshaus ist auch die Kleinkunstbühne „Löwenherz“ ein weiterer Veranstaltungsort des Kultur-Sommers. Dort ist am 7. Juli die Band Erdmöbel zu Gast.Höhepunkte beim Kultur-Sommer sind die Auftritte von Max Giesinger, deutscher Shootingstar unter anderem mit seiner zweiten Single „Wenn sie tanzt“, und von Wincent Weiss („Musik sein“) auf dem Kurplatz. Aber auch die als Geheimtipp geltenden Alin Coen & Marcel Brell sowie Shootingstar Lina Maly („Schön genug“) werden in Binz live auftreten. Neu ist, dass einige Konzerte Eintritt kosten. So auch die von Giesinger und Weiss auf dem Kurplatz, der dann abgezäunt wird. „Diese Veranstaltungen sollen exklusiv sein und richtiges Konzertfeeling haben“, verweist Madlen Dürrwald auch auf das nicht unbegrenzte Budget der Kurverwaltung.Einbinden in das Konzert von Max Giesinger will sich auch das Kurhaus. Hoteldirektor Rolf Haug kündigte an, dass die Nobelherberge ihre Terrasse öffnen und Catering anbieten wird. Der neue Kurhaus-Chef begrüßt, dass künftig mehr Einzelkonzerte statt geballter Musikmassen auf dem Kurplatz stattfinden. „Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung“, betont Haug. Das traditionelle Neujahrskonzert der Gemeinde, das in diesem Jahr erstmals im Kurhaus-Saal veranstaltet wurde, habe eine sehr gute Resonanz gehabt. „160 Leute waren da“, so Haug.

Kurplatz, Kirche und „Löwenherz“ sind weitere Veranstaltungsorte

Jan Plewka singt Rio Reiser, 19. Mai, 20 Uhr evangelische Kirche.

Alexander Knappe, 3. Juni, 20 Uhr Kurplatz.

Benne, 4. Juni, 20 Uhr Kurplatz.

Jan Blomqvist & Band, 1. Juli, 17 Uhr Piersession /Seebrücke.

Erdmöbel, 7. Juli, 20 Uhr „Löwenherz“ Loev Hotel.

Alexa Feser, 8. Juli, 20 Uhr Kurplatz.

Max Giesinger, Der Junge, der rennt - Tour 2017, 26. Juli, 20 Uhr Kurplatz.

Julian Philipp David, 30. Juli, 20 Uhr Kurplatz.

Lina Maly, 5. August, 20 Uhr Kurplatz.

Wincent Weiss, 12. August, 20 Uhr Kurplatz.

Alin Coen & Marcel Brell, 2. September, 20 Uhr Kurplatz.

Info: Bei einigen Konzerten Kartenvorverkauf: Haus des Gastes, ☎ 038393/148148 oder www. reservix.de.

Gerit Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.