Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
65 Tablets in Kitas für mehr Sprachkompetenz

65 Tablets in Kitas für mehr Sprachkompetenz

Das Projekt Schlaumäuse nutzen bereits 50 Prozent aller Einrichtungen in Vorpommern-Rügen

Voriger Artikel
Auf den Spuren von Steve Irwin und Fraser Island
Nächster Artikel
Langer Tag, kurze Nacht: Negast feiert sein Seefest

Die Klausdorfer Moosmutzel freuten sich am Donnerstag über die Tablets.

Quelle: Foto: Privat

Klausdorf. Eine tolle Sache: Die Vorschulkinder der Awo-Kita Moosmutzel können seit Donnerstagvormittag ein besonderes Angebot nutzen. Die Microsoft-Initiative „Schlaumäuse-Kinder entdecken die Sprache“ unterstützt Kitas bei der frühkindlichen Sprachförderung. Mit Hilfe der speziellen „Schlaumäuse-Software“ und Tablets wird ein individueller und spielerischer Zugang in die Welt von Lauten, Buchstaben und Schrift ermöglicht. So werden sie optimal auf die Anforderungen der Schule vorbereitet.

Mit den Schlaumäusen Lette und Lingo sowie ihrem Gegenspieler, dem Wörterwichtel, tauchen sie nun ein in die Welt der Sprache. Gemeinsam erfüllen sie eine Mission: Das Land der Sprache zu retten.

Dr. Rüdiger Horvay, Vertreter für den Wirtschaftsrat Deutschland, Sektion Vorpommern-Stralsund, setzte sich für dieses Projekt auf Rügen und in Stralsund und nun besonders im ländlichen Raum ein und gab den Erziehern vorher viele Informationen. Er freut sich, dass das Projekt so gut angenommen wird. „Wir haben mittlerweile 50 Prozent der Kindertagesstätten in Vorpommern-Rügen mit diesem Projekt erreicht. Bisher konnten wir mit Hilfe der Sponsoren in Stadt und Land 65 Tablets für die Kinder anschaffen. Das ist ein tolles Ergebnis“, freut sich der Stralsunder und ergänzt: „Jetzt wollen wir natürlich auch schauen, was die Kinder damit lernen.“

Die Erzieherin Sandra Knuth und die Kita-Leiterin Frau Wesche sahen in dem Projekt die Chance, dass mit dem Projekt neben der Sprachkompetenz auch die Medienkompetenz verbessert werde. Für den  Bürgermeister der Gemeinde Klausdorf, Thomas Reichenbach, war es wichtig, die Kita zu unterstützen bei der Suche nach Sponsoren, die die Kosten der notwendigen Hardware (Tablet) tragen. Er wurde schnell fündig. Peter Bahrdt von der Pension Schwalbenhof in Klausdorf, und Jan Sprenger vom gleichnamigen Bootsservice in Barhöft unterstützen die Awo-Kita Moosmutzel mit insgesamt vier Tablets.

Gestern überraschten die Sponsoren die Vorschulkinder nun mit den Tablets. Mit der nun folgenden Registrierung der Kita bei der Schlaumäuse-Initiative können auch die Kinder zu Hause die Lernsoftware nutzen.

iso

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubukow/Rerik
„Das ist der schönste Fund meines Lebens“, freut sich der ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger Jürgen Krakor (2. v. l) neben Alexander Schacht (l.) vom Landkreis und dem Bodendenkmalpfleger Volker Häußler (2. v. r.) über den Wikinger-Schmuck auf seiner Hand. Dr. Lars Saalow (r.) vom Landesamt für Denkmalpflege zeigt dazu einen Fund aus der Nähe von Pasewalk, der am gleichen Tag gemacht worden war. Er spricht von einer Sensation. FOTOS (2): THOMAS HOPPE

Bodendenkmalpfleger entdeckte am Vatertag Wikinger-Schmuck / In Pasewalk geschah das Gleiche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.