Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Ausstellung zur Geschichte des Kondoms

Stralsund Ausstellung zur Geschichte des Kondoms

Kondome aus Fisch- oder Ziegenblasen? Kondome aus Samt oder Leder? Kaum vorzustellen, aber in der Vergangenheit wurden diese und viele andere Varianten als Verhütungsmittel verwendet.

Voriger Artikel
Erotische Sonderschau im Museumsspeicher eröffnet
Nächster Artikel
Am Klinikum arbeiten Experten mit Huf und Pfote

Die Kondom-Ausstellung wird heute eröffnet.

Quelle: Chamäleon

Stralsund. Kondome aus Fisch- oder Ziegenblasen? Kondome aus Samt oder Leder? Kaum vorzustellen, aber in der Vergangenheit wurden diese und viele andere Varianten als Verhütungsmittel verwendet. Woher stammt das Wort Kondom überhaupt? Hat Casanova sie benutzt? Und warum hat der Erfinder des Kondoms damit kein Geld verdienen können? Diese und viele andere Fragen werden in der Ausstellung über die Geschichte des Kondoms beantwortet. Auf spielerische und unterhaltsame Weise werden die Besucher Lustiges und Erstaunliches erleben können.

Der Chamäleon-Verein Stralsund lädt zu der Ausstellung von heute bis zum 2. August montags bis freitags sowie während der Wallensteintage von 13 bis 17 Uhr in die Frankenstraße 7 ein. Der Eintritt ist frei.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.