Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bridge im Bootshaus

Stralsund Bridge im Bootshaus

Die Stralsunder Freunde des Kartenspiels treffen sich immer mittwochs

Voriger Artikel
Großes Kino im Theater
Nächster Artikel
Stadt braucht Geld fürs Kloster

Insgesamt 30 Teilnehmer zählte das Landes-Bridge-Turnier, das im Bootshaus ausgetragen wurde.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Dass Bridge nur ein Kartenspiel für ältere kultivierte Damen ist, hält die leidenschaftliche Stralsunder Spielerin Marianne Störmer für ein längst widerlegtes Klischee. Wie zum Beweis für ihre Aussage trat beim Bridge-Landesfrühjahrsturnier am Sonnabend im Bootshaus auch eine Handvoll junger Spieler an. Aus Greifswald reisten beispielsweise zwei junge promovierte Mathematiker an, um am Strelasund gegen Spieler aus Schwerin, Wismar, Rostock, Stralsund und Bad Doberan zu reizen.

Das Greifswalder Mathe-Pärchen Steffi Lachs (31) und Malte Gerhold (30) ist ein perfekt eingespieltes Team. Die beiden haben als Studenten vor drei Jahren nach einem anspruchsvollen Strategiespiel Ausschau gehalten. Während eines Schnupperkurses beim Ersten Stralsunder Bridge-Club (2001 gegründet), der sich jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr im Bootshaus trifft, sind die beiden endgültig auf den Geschmack gekommen.

„Bridge können auch schon Kinder spielen, die bis 40 zählen können“, sagt Steffi Lachs, die als Lehrerin an einem Greifswalder Gymnasium arbeitet. Die Stralsunder Bridge-Club-Chefin Marianne Störmer hält das Reizen bei dem Kartenspiel zudem für ein gutes Gedächtnistraining, um die grauen Zellen auf Trab zu halten. Die Stralsunder Bridge-Freunde haben regen Zulauf, nachdem sie einen Schnupperkurs über die Volkshochschule angeboten haben. „Alle 15 Kursteilnehmer sind dabei geblieben“, sagt Club-Mitglied Matthias Wiedemann, der aus Ulm in die Hansestadt übergesiedelt ist.

Beim Landesturnier am Sonnabend hatten die Rostocker Teilnehmer die Nase vorn.

Von cr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Vor der 24. Saison in Ralswiek: Peter Hick über Bastian Semm, ein Gelage mit Guido Westerwelle und darüber, ob er selbst nochmal das Piratenkostüm überstreift

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.