Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Die Krone der Schöpfung

Die Krone der Schöpfung

Ich liebe Kunst. Aber darum bin ich Büchern nicht minder zugeneigt. Die Kombination aus beidem löst in mir jedoch einen regelrechten Gefühlsüberschwang aus.

Ich liebe Kunst. Aber darum bin ich Büchern nicht minder zugeneigt. Die Kombination aus beidem löst in mir jedoch einen regelrechten Gefühlsüberschwang aus. Illustrationen sind einfach die Krone der Schöpfung. Der Franzose Benjamin Lacombe treibt diese Krone zum Kaisertum. Einen großen Teil seiner Fähigkeiten hat er aus seinem Studium der grafischen Künste an der „École nationale supérieure des arts décoratifs“ mitgenommen. Mit seiner Arbeit trifft er ganz nebenbei den Nerv meiner Vorlieben: Alice im Wunderland, Edgar Allan Poe und vor allem das Elfenbestimmungsbuch. Grandios!

 

OZ-Bild

Benjamin Lacombe (34).

Quelle:
OZ-Bild

Hayao Miyazaki (76).

Quelle:

Benjamin Lacombe hat sein Debüt 2006 einem Kinderbuch gewidmet. Doch auch dieses Werk sieht einfach viel zu schön aus, um es ausschließlich für kleine, süße und klebrige Kinderhände zu besitzen.

Lacombe kam 1982 in Paris auf die Welt und treibt sich bis heute dort herum. Schade für mich, da ich auf die Übersetzungen seiner Werke warten muss, um auch wirklich zu verstehen, worum es eigentlich geht. Nur ein einziges Mal konnte ich mich nicht beherrschen – sein Tagebuch der Marie Antoinette besitze ich in Französisch und Deutsch. Ein Beweis meiner ungezügelten Ungeduld.

Swantje Schurig (18)

besucht das Hansa-Gymnasium

Anspielungen auf Probleme der Zeit

Zeichentrick ist Magie. Einer der bedeutsamsten Regisseure unserer heutigen Zeit in diesem Genre ist der 1941 geborene Hayao Miyazaki (76). Sein Spezialgebiet sind Anime, also diese ganz speziellen japanischen Zeichentrickfilme. Ich persönlich könnte den ganzen Tag lang einen seiner Film nach dem anderen sehen. Hayaos Filme basieren nicht auf riesigen Schießereien, Romanzen oder anderen Klischees. Bei ihm dreht es sich häufig um die Moderne in Verbindung mit der Tradition.

Seine Filme verdeutlichen die Wechselwirkungen zwischen diesen Gegensätzen. Als ich kleiner war, wirkte sein mit einem Oscar gekrönter Film „Chihiros Reise ins Zauberland“ auf mich wie ein Märchen.

Als ich ihn mir vor einem Jahr habe schenken lassen, weil mich diese Kindheitserinnerung nicht losgelassen hat, sind mir die vielen kleinen Details und Anspielungen auf die Probleme unserer Gesellschaft aufgefallen.

Hayao Miyazaki versteht es wie kein Zweiter, vermeintliche Kinderfilme mit Botschaften zu spicken, die einem erst im höheren Alter wirklich bewusst werden. Der Japaner hat übrigens auch an der bekannten Zeichentrickserie „Heidi“ mitgewirkt.

Isabelle Bendig (17)

besucht das Hansa-Gymnasium

Zu fast allen Themen eine Meinung

Philosophen haben was zu sagen. Es gibt kaum einen Vertreter dieser Wissenschaft, der die gegenwärtige deutsche Gesellschaft so gleichnishaft repräsentiert, wie Richard David Precht (52). In Zeiten, in denen scheinbar überall die nächste Krise loszubrechen scheint, hat er zu fast allen Themen eine Meinung. Allerdings werfen ihm Kritiker auch oft vor, er wisse von allem etwas, aber nichts genau. Unabhängig davon: Precht zwingt nie jemandem seine Meinung auf. Im Gegenteil, indem er philosophische Fragen erläutert oder überraschende Antworten gibt, regt er andere dazu an, selber nachzudenken und Antworten jenseits ausgelatschter Philosophen-Pfade zu finden.

Er fordert in seinen Büchern den frei denkenden Menschen, der seine Moral nur aus der Vernunft ableitet. Für Religionen und Ideologien hat er dann nicht allzu viel übrig. So ist es typisch für ihn, wenn er auf der einen Seite Massentierhaltung kritisiert, auf der anderen Seite jedoch den unbeschränkten Einsatz von Gentechnik für die Herstellung von Fleisch aus dem Reagenzglas fordert. Prechts Meinungsvielfalt passt in keine Schublade. Man muss nicht mit ihm einer Meinung sein, aber man sollte darüber nachdenken, was er sagt.

Richard Weinz (17)

besucht das Hansa-Gymnasium

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn/Bad Doberan
Für „DBR kreativ“ möchte die Kühlungsbornerin Christa Rachow ein Mohnbild ausstellen.

„DBR kreativ“: Vom 2. bis 17. März stellen Hobbykünstler in der Kreisverwaltung Bad Doberan (Landkreis Rostock) aus.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.