Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Gitarren ständig im Bühneneinsatz

Klausdorf Drei Gitarren ständig im Bühneneinsatz

East-West-Connection gastierte im Vorpommernhus

Voriger Artikel
„Rarität von nationaler Bedeutung“
Nächster Artikel
Bibliothek bald kostenlos?

Charlie Eitner und Ron Randolf (r.) standen zum zweiten Mal auf der Klausdorfer Bühne.

Quelle: Manfred Nicke

Klausdorf. Endlich: Die EastWest-Connection konnte das im Juli dieses Jahres geplante Konzert des Klausdorfer Musiksommers nachholen. Das hatte wegen einer plötzlichen Erkrankung von Ron Randolf ausfallen müssen. Der glücklicherweise wieder vollkommen Gesundete erklärte das so: „Leider konnte ich im Juli nicht kommen, da ich einen wichtigeren Termin im Krankenhaus in Eberswalde hatte.“ Die Zahl der Zuhörer hatte sich im Vergleich zum ersten Konzert von 2015 mit 80 Fans glatt verdoppelt.

Mit ihrem „Tribute to Jimi Hendrix“ rissen Charlie Eitner (D) und Ron Randolf (USA), die East-West-Connection, die Zuhörer am Sonntagabend förmlich von den Sitzen. Schon beim ersten Song, „Fire“ von Jimi Hendrix, gab es mittendrin standing ovations. Mit ihren Interpretationen zeigten die beiden Musiker, dass die Musik von Jimi Hendrix eine wirklich große Bandbreite besitzt. Selbst leicht psychedelisch Klänge zauberten Randolf und Eitner aus ihren Akustikgitarren hervor. Nach jedem Gitarrensolo von Charlie Eitner gab es Szenenbeifall vom Publikum. Schließlich hatte er für dieses Konzert sogar drei Gitarren mitgebracht, die er auch ständig zum Einsatz brachte.

Außerdem gab die East-West-Connection einige Stücke zum Besten, die von Ron Randolf komponiert waren, die sich aber harmonisch in das Gesamtbild des Abends einfügten. Mit seinem eigenen Song „I believe in Love“ gelang es Ron Randolf, die Zuhörer ohne große Vorbereitungen zum Mitsingen zu bewegen, niemand zierte sich. Das war schon deshalb bewundernswert, weil ja niemand im Saal dieses Stück jemals vorher gehört hatte. Randolf schlüpfte dabei einfach in die Rolle des Chorleiters, wie er sich selbst bezeichnete.

Zum großen Erfolg dieses Abends trugen außer der Virtuosität der beiden Musiker auch die charmanten und amüsanten Ansagen von Ron Randolf bei, die sich auch oft mit den Songtexten von Jimi Hendrix auseinandersetzten.

Besonders bemerkenswert war das Resümee eines Urlauber-Ehepaars aus Baden-Württemberg nach dem Konzert: „Das, was uns hier geboten wurde, war weit mehr, als wir überhaupt erwartet hatten. Wenn die East-West-Connection hier im nächsten Jahr wieder auftritt, müssen wir unseren Urlaubstermin wohl so einrichten, dass wir das nicht versäumen.“

Übrigens: Man denkt im Vorpommernhus darüber nach, die East-West-Connection vielleicht schon 2017 wieder nach Klausdorf zu holen, dann mit einem Percussionisten. Manfred Nicke

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Daniela Melzig ist seit Oktober neue Leiterin der Jugendkunstschule. Sie selbst ist Künstlerin und hat schon oft ausgestellt.

Daniela Melzig ist die neue Leiterin der Jugendkunstschule im Kornhaus Bad Doberan

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.