Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Eislauf-Legende kommt nach Velgast
Vorpommern Stralsund Eislauf-Legende kommt nach Velgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.04.2017
Christine Stüber-Errath wird am 29. April im Dorfgemeinschaftshaus Velgast zu Gast sein. Ihr neues Buch hat sie unter anderem ihrem treuesten Fan Petra Oswald (r.) gewidmet. Die Frau, unheilbar krank, ist inzwischen gestorben, konnte sich aber zuvor über ein Treffen mit dem einstigen Eislauf-Star freuen. Quelle: Foto: Frank Söllner

Eine große deutsche Sportlegende kommt nach Velgast: Christine Stüber-Errath, dreifache Europameisterin, Weltmeisterin und Olympia-Bronze-Gewinnerin ist am 29. April zu Gast in der Gemeinde Velgast.

Christine Stüber-Errath wird am 29. April im Dorfgemeinschaftshaus Buch und Film vorstellen.

Im Rahmen des 775-jährigen Dorfjubiläums stellt sie in der Aula des Dorfgemeinschaftshauses ihr Buch „Meine erste 6,0“ vor. Eine 6,0, die sie als Höchstnote bei ihren wichtigsten Wettkämpfen nie erhalten hat. So ist der 60. Geburtstag sozusagen die erste 6-0 in ihrem Leben

Christine Stüber-Errath verspricht einen „unterhaltsamen, berührenden und sehr persönlichen Abend“. Die Berlinerin erzählt Geschichten, plaudert aus ihrem Leben, zeigt Filmausschnitte, bringt Überraschungsgäste mit, zeigt einige ihrer Eislaufkleider und die Schlittschuhe aus dem Jahr 1976. „Mit denen laufe ich heute noch“, sagt Christine Stüber-Errath.

Die Biografie von Berlins erfolgreichster Eiskunstläuferin ist als Gespräch verfasst. Mit dem Journalisten Jens Rümmler sprach sie über ihre Erfolge, ihr Karriereende mit gerade mal 19 Jahren, die Teenagerliebe zu Frank Schöbel und die turbulenten Fernsehjahre an der Seite von Hans-Joachim Wolfram in „Außenseiter-Spitzenreiter“. „Das Buch ist meinen Eltern, meiner ehemaligen Trainerin Inge Wischnewski und Petra Oswald, meinem größten Fan, gewidmet“, sagt die einstige Eisprinzessin.

„Wir werden aber auch etwas über ihren allerersten Film ,Die Anfängerin’ erfahren, der noch in diesem Jahr in die Kinos kommt oder warum sie in den 70er-Jahren sogar unter FBI-Beobachtung stand“, verrät Sylvia Ahlemann.

Die Leiterin der Velgaster Kulturwerkstatt, die für die Organisation der Lesung verantwortlich zeichnet, freut sich darüber hinaus auch schon auf die zahlreichen Videosequenzen und eine Auswahl ihrer Kostüme, die Christine Stüber-Errath am 29. April mit nach Velgast bringt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Karten sind ab sofort für 10 Euro bei Sylvia Ahlemann, ☎ 038324/7275, unter sylvia.ahlemann@gmx.de oder an der Abendkasse zu haben.

Susanne Senneke und Ines Sommer

Die Stadt weist per Internet öffentlich zugängliche Obstbäume in Stralsund aus

15.04.2017

Museumswerkstatt hofft auf weitere Zeitzeugnisse und Erinnerungen

15.04.2017

Bundespolizei schnappt 32-Jährigen aus Anklam

15.04.2017
Anzeige