Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Endlich: East-West-Connection kommt ins Vorpommernhus
Vorpommern Stralsund Endlich: East-West-Connection kommt ins Vorpommernhus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.10.2016

Nachdem die Musiksommerveranstaltung im Juli dieses Jahres wegen Erkrankung eines Musikers leider ausfallen musste, ist es jetzt endlich soweit: Am 30.

East-West-Connection: Das sind Charlie Eitner und Ron Randolf. Quelle: Agentur

Oktober um 18 Uhr können die Fans die East-West-Connection endlich wieder im Vorpommernhus auf der Bühne begrüßen. Im letzten Jahr gastierte das Duo mit riesigem Erfolg beim Klausdorfer Musiksommer, und viele Gäste wünschten eine Wiederholung.

East-West-Connection ist eine Verbindung aus Charlie Eitner, Mecklenburg-Vorpommern, und Ron Randolf, USA.

Ron Randolf, vocals und Gitarre und Charlie Eitner, Gitarre, lassen legendäre Songs wie Purple Haze, The wind cries Mary oder Hey Joe und andere wieder aufleben und zelebrieren psychedelischen Rock vom Feinsten. Dennoch sind auch mal Anklänge von Country-Musik zu vernehmen. Es versteht sich von selbst, dass die Musiker der East-West-Connection international erfahrene Meister ihres Faches sind und sich mit Kreativität, Spielfreude und Power dem Vermächtnis von Jimi Hendrix annehmen. Ron und Charlie machen ihre Konzerte zur Party im besten Sinne. Blues-Rock, Jazz und Folk verschmelzen dabei mit Latin-Rhythmen und experimentellen Passagen. Ein Leckerbissen für jeden Jimi-Hendrix-Fan, bei dem auch die akustische Gitarre nicht zu kurz kommt und so den Songs von Jimi Hendrix ein neues Gewand verleiht.

Charlie Eitner ist in Cottbus geboren und aufgewachsen. Er studierte Gitarre in Cottbus am Konservatorium und an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Mit der Gruppe UNIT (Fiedler, Eitner und Schlott) erschien 1987 die CD Unit. Engagements führten ihn quer durch ganz Europa. Bei vielen wichtigen europäischen Musikfestivals war Charlie Eitner der Knüller. Vor drei Jahren konnte man Eitners konzertantes Gitarrenspiel auch schon bei einem Gastspiel von Thomas Putensen im Vorpommernhus genießen.

Seit geraumer Zeit steht Charlie Eitner, der seinen Wohnsitz von Berlin auf die Insel Usedom verlegt hat, auch mit Ron Randolf als East-West-Connection auf der Bühne. Der in Virginia, USA, geborene Singer/Songwriter Ron Randolf hat, seit er in den 70ern in Berlin hängen blieb, wahrlich seine Spuren in der deutschen Musikszene hinterlassen. Er ist Teil der in den 70ern gegründeten Hippie- /Musikerkommune „Hagelberger Street“, er hat unzähligen Platten- Produktionen seine Stimme geliehen, Songtexte geschrieben und mit Western Union die Countryszene gerockt. Er singt den Blues mit Charlie Eitner und bietet lustiges Entertainment mit den „Schizophonics“. Karten gibt es für 21 Euro bei der OSTSEE-ZEITUNG im Servicecenter in Stralsund, Apollonienmarkt 16, oder unter ☎ 01802/381 367.

Manfred Nicke

Im Zusammenhang mit dem Rügenbrücken-Marathon kommt es am morgigen Sonnabend zu Verkehrseinschränkungen.

21.10.2016

Im Zusammenhang mit dem Rügenbrücken-Marathon kommt es am morgigen Sonnabend zu Verkehrseinschränkungen.

21.10.2016

Am Donnerstagnachmittag war der Mann als vermisst gemeldet worden. Am Abend griff ihn die Bundespolizei am Stralsunder Bahnhof auf.

20.10.2016
Anzeige