Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Erzieher-Trip in die Disneyatrie

Stralsund Erzieher-Trip in die Disneyatrie

Umjubeltes Musical zum Abschluss der vierjährigen Ausbildung verbindet Märchen und kranke Realität

Voriger Artikel
Erzieher-Trip in die Disneyatrie
Nächster Artikel
Fast vergessene Liebes-Lyrik zum Jubiläumsjahr

Disney-Märchen und Krankheiten aus der Psychiatrie werden in „Disneyatrie“ künstlerisch vermischt – und am Ende per Flashmob versöhnt.

Quelle: Fotos: Ines Sommer

Stralsund. Jubel, Pfiffe und Standing Ovations – das war gestern Mittag die Belohnung für 24 junge Frauen und sieben junge Männer der Beruflichen Schule Stralsund für ein einzigartiges Musical. Die künftigen Erzieher aus zwei Abschlussklassen hatten nämlich nicht – wie so oft in den vergangenen Jahren – auf Lehrerparodien gesetzt, sondern zeigten mit einem anspruchsvollen Programm einen würdigen Abschluss ihrer vierjährigen Top-Ausbildung.

OZ-Bild

Umjubeltes Musical zum Abschluss der vierjährigen Ausbildung verbindet Märchen und kranke Realität

Zur Bildergalerie

Und das kam auf die Bühne: Die Chefärztin führt eine Praktikantin durch ihre psychiatrische Abteilung. In jedem Zimmer wartet ein Patient mit einer bestimmten Störung. Das Besondere dieses von den Schülern selbst geschriebenen Stückes: Die Beeinträchtigungen wurden bestimmten Märchenfiguren zugeschrieben. Da muss sich der demente Fisch Dorian, der wie irre auf Nemo-Suche ist, von der kleptomanischen Meerjungfrau Arielle beklauen lassen. „Der merkt doch eh nix“, findet die Ärztin – übrigens jederzeit souverän gespielt von Julia Köster – das sei gar nicht so schlimm. Und wenn die drogensüchtigen Timon und Tumba (ähnlich einer Disney-Serie) genüsslich kiffend ihren Tag ganz rauchig-chillig gestalten, dann dient das natürlich medizinischen Zwecken, wie die Ärztin der Praktikantin erklärt. Die wiederum wundert sich, dass die Akten so offen rumliegen. „Na wir wollen doch Transparenz“, findet die Medizinerin, bei der wohl einige Patientenleiden schon abgefärbt haben...

Sindiella leidet unter Schönheitswahn, die Eiskönigin mit Tourette-Syndrom und der Schneemann pflegen ebenso ihre Macken. Die Schöne und das Biest – eine junge Frau und ihr Entführer – demonstrieren das Stockholm-Syndrom. Die beiden – entzückend Jana Schwanebeck und Kay Seifke – bringen sogar einen Walzer aufs Parkett. Übrigens ein schöner Test für die bald stattfindende echte Hochzeit.

Gespickt waren die einzelnen Episoden mit viel selbst gespielter Musik. Toll auch die Gesangs- und Tanzeinlagen, die die schauspielerischen Aussagen bekräftigten. Ob Text, Musik, Tanz (hier brauchte man viel Mut, sich auch mal zum Affen zu machen) oder Bühnengestaltung – den künftigen Erziehern gelang hier mit Unterstützung der Lehrer Werner Buxot, Berit Goldenbogen und Sandra Berg ein echtes Feuerwerk. „Ganz toll“, schwärmte auch Abteilungsleiterin Katja Sagert. Schade, dass die Disneyatrie nur einmal zu erleben ist.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Anne Theresa Møller als Hellseherin Ulrica (links) und Karo Khachatryan als Graf Riccardo in Giuseppe Verdis „Ein Maskenball“.

Das Theater Vorpommern feiert am Sonnabend die Opernpremiere „Ein Maskenball“ von Verdi

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.