Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Finanzspritze zum Weitermachen

Finanzspritze zum Weitermachen

CDU in Tribsees unterstützt 40 Jahre alten Frauenchor

Tribsees. Gute Nachrichten für die Chorfreunde: Obwohl der Tribseeser Frauenchor im Mai das Ende seiner 40-jährigen Existenz verkündet hatte, treffen sich die Frauen zurzeit nun doch wieder regelmäßig zum Üben. Sie wollen auch in diesem Jahr noch einmal gemeinsam mit den Klaashahns das traditionelle vorweihnachtliche Konzert im Dezember gestalten.

Dass das möglich wurde, ist vor allem Anne Kirsch aus Steinhagen zu verdanken. Sie wollte den Chor ja eigentlich nur vorübergehend zum 40. Jubiläum betreuen, kommt aber nun doch wieder regelmäßig nach Tribsees, um das Programm für das Adventskonzert vorzubereiten.

Zur Probe am Montagabend gab es nun für die Frauen eine Überraschung: Kerstin Korthals und Ingolf Teske, Mitglieder der CDU-Fraktion in der Stadtvertretung, waren gekommen, um dem Chor eine Spende ihrer Fraktion zu überbringen. Die 200 Euro bedeuten für den Chor eine willkommene Unterstützung für die Gestaltung des Adventskonzertes. Die Spende ist aber auch ein Dankeschön an Anne Kirsch, die trotz beruflicher Belastung als Altenpflegerin und der Betreuung von zwei anderen Chören in ihrem Heimatort die Zeit findet, das beliebte vorweihnachtliche Konzert mit dem Tribseeser Frauenchor noch einmal wieder möglich zu machen.

Harry Lembke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Starkow
Die Backsteinbasilika in Starkow. Vor 775 Jahren wurde der Grundstein für die Kirche gelegt.

Grundstein für Starkower Kirche vor 775 Jahren gelegt / Urkunde erwähnt erstmals auch Dörfer der Region

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.