Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Freundschaft in bunten Bildern

Stralsund Freundschaft in bunten Bildern

Sieger des Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ geehrt / Über 600 Beiträge sind eingereicht worden

Voriger Artikel
Maler aus Schweden stellt aus
Nächster Artikel
Italienische Opernnacht auf kleiner Bühne

Das sind die Sieger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“.

Quelle: Foto: Miriam Weber

Stralsund. Freundschaft ist bunt. Mit diesem Thema haben sich Kinder und Jugendliche in den vergangenen Wochen künstlerisch auseinandergesetzt. Gestern wurden in der Pommerschen Volksbank in Stralsund die Sieger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ geehrt, der in diesem Jahr eben dieses Motto getragen hat. Über 600 Bilder und sechs Kurzfilme wurden bei der Bank als Beiträge eingereicht. Keine leichte Aufgabe für die Jury, sich da für einen Sieger zu entscheiden, wie Michael Arndt, Leiter der Privatkundenbank, bei der Preisübergabe verriet.

Über eine besondere Freundschaft, nämlich die zwischen Tier und Mensch, hatte Sarah Wittig aus Grimmen sich Gedanken gemacht. Sie hatte den Kurzfilm „Eine ganz besondere Freundschaft“ eingereicht, in dem es um die Geschichte ihres Familienhundes Indie geht. Für die Jury der Sieger in der Kategorie „Kurzfilm“.

In fünf verschiedenen Altersgruppen wurden die Preisträger in der Kategorie Bildgestaltung geehrt. Sie kommen aus Schulen in Samtens, Bergen, Marlow, Gingst, Grimmen und Stralsund. Und alle bekamen einen tollen Preis, der manchmal ein Volltreffer war. „Juchu! Das habe ich mir schon immer gewünscht“, entfuhr es Janne-Friederike Wiening von der Grundschule Marlow, als sie ein Schnitzspiel überreicht bekam. Sie hatte übrigens mit ihrem Bild „Ritt zum Picknick“ den 1. Platz in der Klassenstufe 3/4 belegt.

„Für die Kinder ist es eine super Motivation, an so einem Wettbewerb teilzunehmen“, erklärte Rosmarie Noack, Kunstlehrerin an der Rugard-Schule in Bergen. „Sie können Erfahrungen sammeln und es ist belebend und spannend.“ Sie seien von den vielen kreativen Kunstwerken in ihrer Direktheit und Ausdrucksstärke beeindruckt gewesen, sagte Michael Arndt abschließend.

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wustrow
Nachlassverwalterin Karin Nitschke mit der Gitarristin Nina Golubovic am Selbstportrait von Theodor Schultze-Jasmer.

Wustrower Fischlandhaus zeigt Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Prerower Grafiker und Malers Theodor Schultze-Jasmer (1888 bis 1975)

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.