Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Historisches Spektakel im Herzen der Hansestadt

Stralsund Historisches Spektakel im Herzen der Hansestadt

Mit Wallensteintagen wird vom 21. bis 24. Juli der Sieg über den General im Jahr 1628 gefeiert / Im Landsknechtelager sind Gäste aus Tschechien, England und Holland

Voriger Artikel
Wallensteintage mit Festumzug und Feuerwerk
Nächster Artikel
Geheimtipp: Endinger Konzert im Gutspark

Landsknechte aus dem In- und Ausland stellen bei den Wallensteintagen Kampfszenen auf der Hansa-Wiese nach.

Quelle: Basic Events

Stralsund. Mit einem historischen Stadtfest werden Stralsunder und Besucher der Stadt bei den Wallensteintagen in den Dreißigjährigen Krieg entführt. Vom 21. bis 24.

OZ-Bild

Mit Wallensteintagen wird vom 21. bis 24. Juli der Sieg über den General im Jahr 1628 gefeiert / Im Landsknechtelager sind Gäste aus Tschechien, England und Holland

Zur Bildergalerie

Interessenten für den Traditionsverein können sich am Mittwoch um 17 Uhr vor dem Rathaus einfinden. Weitere Informationen zum Programm der Wallensteintage gibt es unter www.wallensteintage.de

Juli donnern die Kanonen, lassen die Landsknechte ihre Vorderlader krachen und zieht Pulverdampf in Schwaden durch die Altstadt. Es ist zwar schon ein paar Jahre her, dass General Wallenstein und seine Truppen besiegt wurden, 388 um genau zu sein, doch gefeiert wird dieses Ereignis mit den Wallensteintagen noch heute.„Natürlich werden beliebte Elemente wie Fest- und Pestumzug nicht fehlen“, sagt Wolfgang Michallik, Chef der Veranstaltungsagentur Basic Events, die das Mittelalterfest seit vielen Jahren organisiert.

Ihre Zelte haben die Landsknechte wieder in den Schill-Anlagen und auf der Hansa-Wiese aufgeschlagen. „Wir erwarten über 120 Teilnehmer“, schaut Wolfgang Michallik voraus. „Einige nehmen wirklich weite Anreisen in Kauf. Sie kommen aus Holland, England, Tschechien und allen Regionen Deutschlands.“

Kampf- und Schießvorführungen der Landsknechte wird es am Sonnabend um 18 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr auf dem Alten Markt geben. Dort konzentriert sich auch wieder der historische Teil des Festes mit einer Bühne, die ganztägig bespielt wird. Die Händlermeile führt über die Semlower Straße zum Hafen. „Dort haben wir an der Rückseite des Ozeaneums am Querkanal wieder einen kleinen Biergarten mit einer Bühne aufgebaut, auf der es passende Musik geben wird“, sagt Wolfgang Michallik.

Hoch her geht es traditionell am Freitag. Mit etwa 500 Beteiligten in historischen Kostümen wird sich der Festumzug um 16 Uhr vom Hansa-Gymnasium aus in Bewegung setzen. „Wir haben festgestellt, dass immer mehr Familien mit Kindern gern am Umzug teilnehmen wollen. Da werden wir in Zukunft reagieren, da es im Fundus des Theaters Vorpommern nicht ausreichend Kostüme gibt“, erklärt Michallik und verweist darauf, dass sich ein Traditionsverein in der Gründung befindet.

Um 22.15 Uhr ist es Zeit, sich zu gruseln, wenn der Pestzug mit von der Krankheit Gezeichneten durch die Stadt geistert. Während am Freitag um 23 Uhr am Hafen ein Höhenfeuerwerk geplant ist, wird es am Sonnabend um 23 Uhr das beliebte Barockfeuerwerk am Rathaus geben.

Umleitungen und Sperrungen in der Altstadt

Ab dem 18. Juli sind ab 10 Uhr die Semlower Straße zwischen Alter Markt und Am Fischmarkt, die Mühlenstraße ab Mönchstraße bis Alter Markt sowie die gesamte nördliche Hafeninsel für den Kfz-Verkehr voll gesperrt.

Halteverbote gibt es ab dem 18. Juli, 6 Uhr, auf dem Busparkplatz Hafeninsel, Semlower Straße ab Bechermacherstraße, Mühlenstraße zwischen Alter Markt und Mönchstraße, Am Fährkanal und An der Fährbrücke und Am Querkanal. Ab dem 20. Juli, 7 Uhr, ist das Halten in der Semlower Straße bis Fischmarkt und auf dem Parkplatz am Fischmarkt verboten.

Bewohner mit Parkausweisen der Zonen 3 und 6 können während der Veranstaltung alle Bewohnerparkflächen in der Altstadt nutzen. Zusätzlich werden folgende Parkflächen für Bewohner mit Parkausweis Nr. 1, 3 und 6 frei angeboten: Am Fährwall, Ippenkai, Frankendamm.

Schwerbehindertenparkplätze werden Am Querkanal und in der Mühlenstraße eingerichtet.

Am 22. Juli verschieben sich wegen des Festumzugs die Brückenöffnungszeiten für die Querkanalbrücke, eigentlich 16.30 Uhr, um wenige Minuten.

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Bianca Warnek hat als Baronin Ewa eine Schlüsselrolle inne / In der Freizeit erkundet sie die Insel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.