Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Karneval im Sommer: Richtenberg treibt’s bunt

Richtenberg Karneval im Sommer: Richtenberg treibt’s bunt

Abseits der närrischen Saison feiert der Carneval-Club sein 33-jähriges Bestehen / Der Festumzug lässt vergangene Jahre nochmals aufleben

Voriger Artikel
Karneval im Sommer: RCC mag es bunt
Nächster Artikel
Ausstellung über bedeutenden Barock-Bildhauer

Als Ortsteil von Richtenberg ist auch Zandershagen seit drei Jahren bei jedem Festumzug mit einem selbstgestalteten Wagen mit an Bord.

Richtenberg. Jetzt schlägt’s 33. Aschermittwoch ist längst vorbei, der 11.11. lässt auch noch lange auf sich warten und doch waren Richtenbergs Straßen am Samstag in närrischer Hand. Pünktlich um 13.33 Uhr hatte die Feuerwehr die Durchfahrt abgesperrt, um den ersten Festumzug des Jahres im Sommermonat Juli zu ermöglichen. Mit einer Parade quer durch die Themen der vergangenen Jahre begingen die Karnevalisten des RCC die Feierlichkeiten anlässlich ihres 33-jährigen Bestehens.

Nur mit tatkräftiger Unterstützung örtlicher Vereine und befreundeter Carneval-Clubs konnten Steinzeit, Märchenwald, sowie Himmel und Hölle nochmal in Richtenberg Einzug halten. Der Spielmannszug aus Barth gab hier ebenso ein Stelldichein wie die Karnevalisten aus Zarnewanz, Grimmen und Winden. „Ein riesiges Danke gilt daher allen Sponsoren und Gewerbetreibenden, die uns unterstützen, aber auch den Vereinen, die uns alle Jahre zur Seite stehen“, sagte ein sichtlich gerührter Axel Habeck.

Der Präsident des Richtenberger Carneval-Clubs und sein Team hatten zwischen Bratwurstverkauf, Getränkeausschank und Unterhaltungsprogramm alle Hände voll zu tun. „Mit einem Team aus 14 Leuten haben wir vor Monaten mit den Vorbereitungen zum Jubiläum begonnen und ich muss sagen, das haben wir gut gemacht“, zeigte sich Habeck erleichtert.

Natürlich durften alle kleinen und großen Funkenmariechen – nach allerlei feierlichen Ansprachen – auch standesgemäß die Beine fliegen lassen, aber auch Männerchor und Modenschau des Textilhauses Schulze umrahmten den Nachmittag. Für dieses außergewöhnliche Spektakel wurden die Richtenberger Narren mit dem Besuch des Präsidenten des Karneval-Landesverbandes beehrt.

„Normalerweise beginnt unsere Saison am 11.11. und endet am Aschermittwoch. Aber solch eine Tradition darf man auch mal zwischendurch feiern“, meinte Lutz Scherling. „Es ist toll zu sehen, wie hier die Stadt mit dem RCC eine Gemeinschaft bildet“, so das närrische Landesoberhaupt. Als Überraschung brachte er die Nachricht mit, dass im Jahr des Jubiläums Richtenberg die Ehre hat, hier die Saison am 11.11. offiziell zu eröffnen. Dann wird er persönlich dem Bürgermeister für den Lauf der fünften Jahreszeit den Rathausschlüssel abnehmen. Dafür scheint Klausdiether Wegner jedoch gerne mal das Zepter aus der Hand zu geben. „Der RCC zeigt, wie Zusammenhalt in dieser Gemeinde gelebt wird. Vom Vorschulkind bis zum Rentner sind hier alle ganzjährig eingebunden. Solch ein Verein gehört zum Leben eines kleinen Ortes wie Richtenberg“, meint der Bürgermeister.

Das bewiesen auch hunderte Einheimische und Gäste am Straßenrand und auf der Festwiese. Da verlegt auch eine Seniorin wie Edith Graumann die Feierlichkeiten zu ihrem 91. Geburtstag mit all ihren Angehörigen ganz selbstverständlich auf den Festplatz. „Besser kann ich es doch nicht haben, diesen besonderen Tag zu feiern. Als Richtenbergerin ist man stolz auf unser Städtchen. Wenn hier was los ist, sind wir immer mit der ganzen Familie dabei. Außerdem ist meine Urenkelin Sophie beim RCC dabei“, meint das rüstige Geburtstagskind.

Bei Live-Musik feierten die Karneval-Anhänger bis in die Nacht.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Liebe zum Meer hat Autorin und Übersetzerin Paulina Schulz (43) nach Stralsund gelockt.

Die gebürtige Polin Paulina Schulz will frischen Wind in die Kultur des Nordens bringen / Die Ostsee hat sie infiziert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 StralsundTelefon: 0 38 31 / 20 67 40

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.