Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Küster führt durch St. Andreas

Nehringen Küster führt durch St. Andreas

„Katharina Lutherin“ kommt am Wochenende nach Nehringen und Rolofshagen

Nehringen. Zum Mittsommer am Sonnabend lädt die Kirchengemeinde Glewitz in die St. Andreaskirche in Nehringen ein. Ab 17 Uhr setzen die Sängerinnen und Sänger der Theatergruppe Groß Bisdorf sowie des Gospelkombinats Nordost unter Leitung der Groß Bisdorfer Pastorin Nicole Chibici-Revneanu das Leben und Wirken von Luthers Frau Katharina von Bora in dem Musical „Katharina Lutherin“ musikalisch in Szene.

Die St. Andreaskirche ist eine der insgesamt 18 evangelischen Gotteshäuser Mecklenburg-Vorpommerns, die anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation in diesem und nächstem Jahr zu einer kultur- und geistesgeschichtlichen Entdeckungsreise einladen. „Wir freuen uns, gleich mit zwei herausragenden Kirchen im Rahmen der Aktion ,Wege protestantischer Kirchenraumgestaltung’ vertreten zu sein“, sagt Rolf Kneißl, Pastor der Glewitzer Kirchengemeinde. Neben Nehringen am Sonnabend, liegt auch die Kirche St. Margarethen in Glewitz auf der Route, wird allerdings erst im kommenden Jahr am 23. Juli Station sein.

Die Nehringer Kirche ist die dritte Station auf der Route, die sich auch für Radtouristen eignet, wie Sebastian Kühl, Sprecher des pommerschen Kirchenkreises betont.

Bevor am Sonnabend das Musical „Katharina Lutherin“ aufgeführt wird, lädt Küster Klaus Bergemann um 16.15 Uhr zu einer Führung durch die St. Andreaskirche ein. Der Senior hat einen ganz besonderen Bezug zu dem Nehringer Gotteshaus. Ihm hat die Kirchengemeinde zu verdanken, dass es dieses Ende des 16. Jahrhunderts erbaute und 1722 umgebaute Haus noch gibt. 1978 wurde das damals verfallene Bauwerk baupolizeilich gesperrt. Klaus Bergemann war es, der sich mit provozierenden Linolschnitten, die er im Schaukasten der Kirche ausstellte, für den Erhalt einsetzte. Er musste sie wieder entfernen. Als die Kirche 1984 ganz aufgegeben werden sollte, wandte er sich an den Bischof. Sein Eifer und die Leidenschaft für die Kirche kam nicht von ungefähr. „Vor mir war mein Großvater väterlicherseits Küster und vor ihm meine Ururgroßmutter“, berichtet der heute 76-Jährige gern, der 1986 mit der Restaurierung der Kirche beginnen konnte. Wie genau er das in Zeiten bewerkstelligte, in denen es an finanziellen Mitteln und auch Material fehlte, wird er bei der Führung berichten. Beispielsweise wie das Blattgold nach Nehringen geschmuggelt wurde.

Im Anschluss an die Aufführung des Musicals wird zum Ausklang des Nachmittags auf dem Kirchhof vor der Kirche gegrillt.

Einen Tag darauf, am Sonntag, kann das Musical „Katharina Lutherin“ erneut erlebt werden. Dann um 16 Uhr in der Kirchenruine in Rolofshagen.

akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.