Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Malverwandtschaften im Museum

Stralsund Malverwandtschaften im Museum

Berliner Künstler stellen im Katharinenkloster aus

Stralsund. . „Malverwandtschaft – Wahlverwandschaft“ ist der Titel einer Sonderausstellung mit Bildern von Berliner Künstlern, die am Freitag um 18 Uhr im Stralsund Museum eröffnet wird. Die Verbundenheit von Claudia Hauptmann, Susanne Maurer, Kathrin Rank, Mirko Schallenberg, Stefan Schwarzmüller und Marc Taschowsky besteht nicht nur in räumlicher und menschlicher Nähe. Alle sechs Maler arbeiten in benachbarten Ateliers und sind trotz oder auch gerade wegen unterschiedlicher Auffassungen von Malerei befreundet.

Ihre Malverwandtschaft ist die Geschichte der Malerei. Diese zeichnet sich vor allem durch beziehungsreiche, malerische Brückenschläge aus. Von der gemalten menschlichen Figur über das Landschaftsbild bis zum Stillleben wird in der Ausstellung alles zu sehen sein. Jeder Einzelne der Berliner Maler verfolgt eine eigene Bildsprache, was eine heterogene Ausstellung verspricht. Das untereinander Verbindende sind die Malverwandtschaften, die jeder Einzelne zu seiner eigenen geistigen Verwandtschaft pflegt.

Dies schafft spannende Bezüge zu dem Stilllebenmaler Stosskopf bei Mirko Schallenberg. Das Feld der Pop Art ist für Marc Taschowsky die gesuchte Malverwandtschaft. Kathrin Ranks Landschaften modernisieren die romantische Malerei, Stefan Schwarzmüller und Susanne Maurer rekonstruieren das Landschaftsbild im Geiste der abstrakten Malerei und Claudia Hauptmann knüpft an die Erzähltradition der Realisten bzw. Surrealisten an. Die Ausstellung der Malverwandtschaften lädt so ihre Besucher für die nächsten fünfeinhalb Monate ein, diese und weitere Wahlverwandtschaften der sechs Berliner Maler offenzulegen. Die individuellen, kunstgeschichtlichen Aneignungen dieser Maler nehmen untereinander Bezüge auf.

Vernissage: Freitag, 18 Uhr, Stralsund Museum, Mönchstraße 25 – 28.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Julius Robin Weigel (Franz), Sarah Bonitz (Toni) und Linus Buck (Willi) in „Anton – Das Mäusemusical“.

Am Theater Vorpommern erlebt das Weihnachtsmärchen „Anton – das Mäusemusical“ am Sonntag Premiere / Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.