Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mit Fallada durch Vorpommern

Stralsund Mit Fallada durch Vorpommern

Die Stralsunderinnen Sabine Koburger und Regina B. Apitz geben ein Buch heraus, in dem sie zeigen, dass Realität und Fiktion bei dem berühmten deutschen Schriftsteller nahe beieinander liegen.

Voriger Artikel
Mit Fallada durch Vorpommern
Nächster Artikel
Herderianer bleiben sich treu

Sabine Koburger (l.) Verleger Michael Handwerg und Künstlerin Regina Apitz (v.l.) mit dem Sachbuch „Junger Mann auf Irrwegen. Mit Falladas Romanfiguren durch Vorpommern.“

Quelle: Marlies Walther

Stralsund. Die Stralsunderinnen Sabine Koburger und Regina B. Apitz veröffentlichten jetzt im Verlag Edition Pommern ihr Sachbuch „Junger Mann auf Irrwegen. Mit Falladas Romanfiguren durch Vorpommern“. Herausgefunden haben die Autorinnen, dass der Schriftsteller Hans Fallada (1893 - 1947) in seinem Roman „Der Jungherr von Strammin“ vielfach Bezug auf die Region nimmt. Zentraler Schauplatz der Handlung ist Stralsund um 1910/1920, aber auch die nähere Umgebung, Rügen und Hiddensee spielen eine besondere Rolle.

Zudem gibt es vielfältige hintergründige Anspielungen, sowohl politischer als auch literarischer Art, die entschlüsselt werden. Aus all diesen Gründen könne man das Buch, das Fallada 1943 als Fortsetzungs-Roman für eine Illustrierte geschrieben hat, nicht als Trivialliteratur abtun. „Es ist eben doch ein anspruchsvoller Unterhaltungsroman“, sagt Sabine Koburger.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Termin:
Ulf Annel und Verena Fränzel werden mit ihren Ringelnatz-Abenden erfreuen.

Viele Veranstaltungen zu, von und mit schreibenden Feriengästen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.