Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
„Prohn rockt“: Heißer Abend in der Sporthalle

Prohn „Prohn rockt“: Heißer Abend in der Sporthalle

Regionalschüler, Schulsozialarbeiterin und Musiklehrer organisierten kleines Festival, das mehr als 100 Besucher verdient hätte

Voriger Artikel
Lesung mit Landolf Scherzer: „Der Rote“
Nächster Artikel
Kinderklub des Theaters in St. Jakobi

Musiklehrer „Joe“(r.) , Helmer, Welli und Jolle sind „Picks 'n Sticks“ und brachten Oldies, Goldies sowie soliden Country-Rock in schöner Sommerstimmung auf die Bühne. Fotos (2): Susanne Retzlaff

Prohn. Nach dreijähriger Pause rockte Prohn am Freitagabend zum dritten Mal. In der Sporthalle präsentierten sich vier ganz unterschiedliche Bands aus der Region.

OZ-Bild

Regionalschüler, Schulsozialarbeiterin und Musiklehrer organisierten kleines Festival, das mehr als 100 Besucher verdient hätte

Zur Bildergalerie

Wir finden die Veran- staltung toll. Es ist so wichtig, dass sich die Jugend für Musik interessiert.“Dagmar und Bernhard Schröder

aus Krönnevitz

Der Erlös der Veranstaltung soll der Kinder-Krebsstation der Greifswalder Uniklinik zu Gute kommen.

Organisiert wurde das Festival vom Schülerrat der Regionalschule „An der Prohner Wiek“, der die eigene Schülerfirma, den Schülersanitätsdienst und natürlich die neue Schülerband für das Event einspannte. Ein Konzert zu veranstalten, bedeutet auch, für Catering, VIP-Lounge, Werbung, Radioaufnahmen und Ersthelfer zu sorgen, verriet Tordis Brandt einiges von dem, was die Schüler bei diesem Projekt der Berufsfrühorientierung gelernt haben können.

Die Schulsozialarbeiterin aus dem Storchennest-Verein unterstützte sie ebenso wie Musiklehrer Dieter „Joe“ Heuser. Der leitet nicht nur die neue fünfköpfige Schülerband „Die Prohner“, die sich bereits zwei Titel erarbeitet hat und damit den schweren Part als erste Vorgruppe übernahm. Talente an Schlagzeug und E-Gitarre lösten erste Wellen der Begeisterung aus. Um kreischende Girls kurz vor der Ohnmacht oder den beim Tanzen vertretenen Fuß kümmerten sich Schulsanitäter Erik Dietrich und seine „Kollegen“. Der 17-Jährige sagte: „Toll, manche Leute scheinen das ganze Jahr über schlechte Laune zu haben, hier sehe ich sie fröhlich.“

Inzwischen beeindruckten die beiden Leas, Vicky und Toni der Nachwuchsband „Crazyble“ mit Repertoire und toller Stimme ihrer Leadsängerin. Die lockte die Groß Mohrdorfer Altrocker der Formation „Feenburg“ zu einer kleinen gemeinsamen Session auf die Bühne, die mit abendfüllendem Deutschrock übernahmen. Western-Hut ab: Zu guter letzt präsentierten Musiklehrer „Joe“, Helmer, Welli und Jolle mit ihrer Band „Picks 'n Sticks“ Oldies, Goldies und soliden Country-Rock mit schönem Sommer-Sound.

Dagmar und Bernhard Schröder aus Krönnevitz, deren Kinder früher die Prohner Schule besucht hatten, fanden die Veranstaltung toll: „Es ist wichtig, dass sich die Jugend für Musik interessiert“. Die Schröders als zwei der 100 Besucher machten Stimmung für 1000 Fans. Zwar gab es genug Platz zum Tanzen, aber das kleine Festival hätte mehr Gäste verdient gehabt...

Susanne Retzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.