Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sandra Bergemann zeigt Bilder in Brüssel

Brüssel/Stralsund Sandra Bergemann zeigt Bilder in Brüssel

Arbeiten der aus Stralsund stammenden Fotokünstlerin sind am 15. Juni in der Landesvertretung von Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union zu sehen.

Voriger Artikel
Landsdorfer Gutshaus preisgekrönt
Nächster Artikel
Tanzzeit mit „Delegatet“ und „(No.) 24/7“

Die Fotokünstlerin Sandra Bergemann.

Quelle: Sandra Bergemann Photogrphie

Brüssel/Stralsund. Eine Werkschau der aus Stralsund stammenden Sandra Bergemann ist erstmals in der Landesvertretung von Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union in Brüssel zu sehen.

DCX-Bild

Arbeiten der aus Stralsund stammenden Fotokünstlerin sind am 15. Juni in der Landesvertretung von Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union zu sehen.

Zur Bildergalerie

Die in Berlin lebende Fotokünstlerin wurde bekannt durch ihre Schwarz-Weiß-Portraitserie „Gesichter der Defa“ (2002-2008).  In den letzten Jahren wandte sie sich auf vielfältige Weise dem Thema Landschaft zu und fand ihre neuen Themen an der Ostsee und in der Schweiz.

Es entstanden einzigartige Fotografien, die auf abstrakte Weise vielfältige Interpretationsmöglichkeiten zulassen. Ihre aktuellen Fotoserien „Gegen das Sehen“ und „Von der Welt im Inneren“  sind wieder gegenständlicher und erschaffen innere Räume, die nach den Grenzen unserer Wahrnehmung fragen.

Bergemanns Ausstellungsreigen reicht von New York über Berlin bis nach Kühlungsborn - in diesem Jahr feierte sie ihre 50. Ausstellung.

Nun zeigt die Landesvertretung von Mecklenburg-Vorpommern in Brüssel im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Informationsbüros am 15. Juni 2016 erstmals eine Werkschau der ehemaligen Stralsunderin .

Grußworte zur Eröffnung sprechen Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) und der Vorsitzende des Europa- und Rechtsauschusses des Landtages, Detlef Müller (SPD).

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Straßburg

Ob Visaerleichterung oder EU-Beitritt der Türkei - in diesen Fragen hat das EU-Parlament das letzte Wort. Die Abgeordneten machten wieder einmal klar, dass der türkische Präsident Erdogan von ihnen kein Entgegenkommen erwarten kann.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.