Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Stralsunder lesen in Lübeck

Stralsund Stralsunder lesen in Lübeck

Künstler vom Theater Vorpommern zu Gast bei der Literaturnacht

Stralsund. Künstler des Theaters Vorpommern sind am kommenden Wochenende bei der Literaturnacht in Lübeck zu Gast. Intendant Dirk Löschner liest aus dem Roman „Unterleuten“ von Juli Zeh, der das Leben und die Menschen in einem brandenburgischen Dorf in den Mittelpunkt rückt. Der Schauspieler Felix Meusel beteiligt sich mit der Lesung des Romans „Alle Toten fliegen hoch“ von Joachim Meyerhoff. Die Literaturnacht in Lübeck ist eine Privatinitiative unter der künstlerischen Leitung von Reinhard Göber, Oberspielleiter Schauspiel am Theater Vorpommern. Er wird gemeinsam mit der Filmregisseurin und Autorin Sabine Michel deren Drehbuch „Montags in Dresden“ vorstellen. Die Regisseurin Annett Kruschke („Medea. Stimmen“ nach Christa Wolf) liest aus dem Debütroman von Philipp Winkler „Hool“.

Am kommenden Samstagabend wird in 18 Privathäusern der Lübecker Altstadt gelesen und diskutiert. Autoren und Schauspieler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden dazu erwartet. Die Literaturnacht – es ist bereits die elfte – steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“ Die vorgestellten Bücher suchen, verweigern und geben Antworten auf die Fragen, wie selbstbestimmt unser Leben wirklich ist und welche Rolle kulturelle Identität beim Selbstentwurf spielt. Was bestimmt unser Leben – der Zufall, das Schicksal, eine höhere Macht?

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Exil
Stefan Zweig und seine Frau Lotte auf einem Foto, das vermutlich um das Jahr 1940 entstanden ist.

In diesen Zeiten des Zerfalls alter Werte und Strukturen ist sein Werk wieder hochaktuell. Stefan Zweigs „Die Welt von Gestern“ war ein Plädoyer für ein humanes Europa. Adolf Hitler trieb ihn ins Exil bis nach Brasilien. Vor 75 Jahren beging er dort Selbstmord. Ein Schock.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.