Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Tanz-Theater Premiere in Putbus

Tanz-Theater Premiere in Putbus

Die Freie Schule Rügen und der Verein Perform(d)ance zeigen „Uns schwant was...“

Voriger Artikel
Wenn zur Musik Bilder im Kopf entstehen
Nächster Artikel
Damit der große Pott auf Kurs kommt

Junge Tänzer der Freien Schule Rügen treten am Freitag in Putbus mit dem Stück „Uns schwant was...“ auf.

Quelle: privat

Putbus. Im Theater Putbus feiert am kommenden Freitag das Tanz-Theaterstück „Uns schwant was...“ Premiere.

Ein Schwanenschwarm steigt wie in Zeitlupe über dem Rüganer Morgenhimmel auf, und für einen Moment wohnt der Welt ein Zauber inne. Ähnlich muss es dem Prinzen ergangen sein, als er sich in den weißen Schwan verliebte. Stolz, bedacht und grazil sind die Bewegungen des Schwans, manchmal aber auch bedrohlich, seltsam und schwerfällig... Der klassischste aller Ballettstoffe – Schwanensee – dient als Blaupause für das diesjährige Tanzprojekt der Freien Schule Rügen und des Vereins Perform(d)ance.

Die Inszenierung beschäftigt sich mit den hellen wie düsteren Motiven der Tanzerzählung und findet seine eigene Bewegungssprache für die zentralen Momente von Ausgelassenheit, Unerreichbarkeit, Zauber, Verrat und Einsamkeit. Warum fasziniert uns diese Tanzsage mehr als viele andere? Choreografin Miriam Ruoff und die jungen Tänzer versuchen gemeinsam den Raum zu füllen der bleibt, wenn man die Virtuosität der Ballett-Technik nicht in die Waagschale werfen kann. Durch Improvisationsaufgaben, Auseinandersetzung mit der Musik, Textarbeit und einem wöchentlichen zeitgenössischen Techniktraining wurden ein Schuljahr lang Szenen erarbeitet, die sowohl der Individualität der 18 tanzenden Kinder Rechnung tragen sollen, als auch dem Gedanken eines Schwanensee Ensembles. Die Bühnen- und Kostümbildnerin Annett Hunger hat hierfür eine skurril verzaubernde Ausstattung geschaffen, welche die Verspieltheit und Energie, aber auch die Ernsthaftigkeit der TänzerInnen widerspiegelt.

„Uns schwant was“ ist das neunte Tanztheaterprojekt zwischen der Freien Schule Rügen und Perform(d)ance. Die 10 bis 13-jährigen Darsteller feiern am 1. Juli Premiere. Weitere Vorstellungen sind am 6. Juli um 12 Uhr und am 7. Juli um 19 Uhr geplant. Kartenvorbestellungen sind an der Theaterkasse Putbus unter ☎ 038301/808330 oder unter theater-vorpommern.de möglich.

Tanz-Theater: Premiere am kommenden Freitag, 19 Uhr, im Theater Putbus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die gebürtige Rüganerin Jorinde Jelen unternimmt mit ihrer Band und zum vierten Mal zusammen mit Autor Holger Teschke eine Tournee von Insel zu Insel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.