Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Theater mit „Tannhäuser“ in Stettin

Stralsund Theater mit „Tannhäuser“ in Stettin

Die in der Spielzeit 2013/14 begonnene Kooperation der beiden Häuser wird fortgesetzt

Voriger Artikel
Markus Maria Profitlich in der Alten Brauerei
Nächster Artikel
Keine Einigung bei Tarifverhandlungen am Theater Vorpommern

Michael Baba als Tannhäuser.

Quelle: Foto: Vincent Leifer

Stralsund. Künstler des Theaters Vorpommern sind am Freitagabend in der Stettiner Opera na Zamku zu erleben. Dort hebt sich um 18 Uhr der Vorhang für die Oper „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg“ von Richard Wagner. Weitere Vorstellungen sind dort am 2. und 8. April zu erleben, teilte eine Sprecherin der Oper mit.

Mit dem „Tannhäuser“ wird die in der Spielzeit 2013/14 begonnene Zusammenarbeit zwischen der opera na Zamku w Szczecinie und dem Theater Vorpommern fortgesetzt. Im Dezember 2013 brachten beide Theater Richard Wagners Oper „Lohengrin“ in der Regie von Dirk Löschner heraus.

Der deutsche Regisseur Horst Kupich wirft in seiner jetzigen Inszenierung einen psychologisch geprägten Blick auf die Titelfigur. Ist er doch der Ansicht, der rastlose Sänger Tannhäuser handle über alle Maßen egoistisch und verantwortungslos.

Er sieht in ihm den ewig Suchenden, der voller Lebenshunger ist und nicht sesshaft werden kann. Die Figur des Tannhäuser geht auf den gleichnamigen Minnesänger zurück, der sein Vermögen mit Frauen, Trinkgelagen und ausschweifendem Lebensstil verprasst haben soll. 1845 wurde die Oper am Sächsischen Hoftheater in Dresden uraufgeführt. Doch die Auseinandersetzung mit dem Stoff ließ den Komponisten bis zu seinem Tod nicht los und so schrieb er 38 Jahre nach der Uraufführung: „Ich bin der Welt noch einen Tannhäuser schuldig!“

Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Golo Berg, Generalmusikdirektor am Theater Vorpommern. Bühne und Kostüme konzipierte Christopher Melching. Er nimmt in seinem Bühnenbild den Gedanken der Endlosigkeit, des endlosen Suchens der Titelfigur, auf. Die Kostüme der einzelnen Figuren spiegeln die Sichtweise Tannhäusers auf sie wider. Der gefragte Wagner-Tenor Michael Baba singt die Titelpartie des Tannhäuser.

Im Stralsunder Großen Haus am Olof-Palme-Platz wird der „Tannhäuser“ noch einmal am 7. Mai um 18 Uhr zu erleben sein, in Greifswald bereits am 13. April.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sellin
Matthias Schorn zu Besuch am Selliner Strand. Im kommenden Jahr wird er als musikalischer Leiter des Festspielfrühling zurückkehren.

Matthias Schorn übernimmt die Leitung des Festspielfrühlings in der kommenden Saison

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.