Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz lausiger Temperaturen: Karibik-Feeling bei Honky Tonk

Stralsund Trotz lausiger Temperaturen: Karibik-Feeling bei Honky Tonk

In Scharen erstürmten Samstagnacht Live-Musik-Fans aller Generationen die Kneipen der Hansestadt.

Voriger Artikel
Bunter Eurodance und Techno mit Marusha-Hardstyle
Nächster Artikel
Trotz Insolvenzgefahr: Brodkorb verbietet Theater das Sparen

Im Studentenkeller „8acht Vorne“ ging die Party richtig ab: Der Sänger der Band The Black-Black-Blacks mischte sich beim Lindenberg-Cover-Song „Sonderzug nach Pankow unter das bestens gelaunte Publikum. Fotos (5): Christian Rödel

Stralsund. In Scharen erstürmten Samstagnacht Live-Musik-Fans aller Generationen die Kneipen der Hansestadt. Das Stralsunder Honky-Tonk-Kneipenfestival hat auch nach vielen Auflagen nichts von seiner Anziehungskraft verloren — ganz im Gegenteil: Die Musikauswahl wird stets vielfältiger, und auch die Resonanz der partyhungrigen Besucher ist mit den Jahren gewachsen.

OZ-Bild

In Scharen erstürmten Samstagnacht Live-Musik-Fans aller Generationen die Kneipen der Hansestadt.

Zur Bildergalerie

Samstagnacht bildeten sich regelrechte Menschentrauben vor den Eingängen der teilnehmenden Restaurants und Kneipen. Solche Wartezeiten mussten die Live-Musik-Fans in Kauf nehmen — und das bei lausigen Außentemperaturen. Erst gegen Mitternacht entspannte sich die Lage vor den Pforten etwas. Die Besucher hatten die Qual der Wahl, bei der sie sich zwischen Disco- und Pophits der 80er-Jahre, Reggae, Rock‘n‘Roll oder gar Salsa und Merengue entscheiden mussten. Alle Bands in dieser einen Nacht zu erleben, ist schier unmöglich!

Im Studentenkeller „8cht Vorne“ auf der Hafeninsel feierten junge Leute mit älteren Semestern fröhlich miteinander die Live-Musik von der Band The BlackBlack-Blacks, deren Frontmann sogar von der Bühne sprang, um mitten im Besuchergetümmel seine Gitarrensaiten zu malträtieren. Bei der Lindenberg-Coverversion vom „Sonderzug nach Pankow“ rastete das Publikum kollektiv aus — da sage noch einer, die Norddeutschen können nicht feiern...

Die Gluthitze der Karibik sprang beim Konzert der kubanischen Ausnahme-Band Panamena in der Bar Coconut auf die Gäste über. Wann haben Stralsunder Salsa-Kurs-Teilnehmer des allwöchentlichen Tanztrainings im Bootshaus schon mal die Möglichkeit, nach karibischer Livemusik zu tanzen? Die drei kubanischen Musiker legten stimmlich und instrumental einen unglaublichen Sound hin. Das wurde tänzerisch von den Salsa & Merengue-Fans ausgenutzt. Nach Jamaika, oder besser in den „Goldenen Löwen“, führte die nächste musikalische Reise. In dem Restaurant am Alten Markt begeisterte insbesondere der Leadgitarrist der Band Nyabinghia, dessen heimatliche Wurzeln in Togo liegen. Der körperlich eher klein gewachsene Mann leistete an der E-Gitarre Großartiges, und seine Idole Bob Marley und Jimi Hendrix waren unverkennbar. Wie einst Jimi Hendrix brachte der Afrikaner seine E-Gitarrensaiten sogar einmal nur mit seinem Zungenspiel zum Klingen. Zurück in die 60er ging es mit der Rock‘n‘Roll-Band The Crazy Boys in „Scheel‘s Labor“. In der T1-Bar gab es sauber gespielten Klassik-Rock von der Band No-u-Turn bis zum Sonntagmorgen auf die Ohren, bevor der DJ ab zwei Uhr Hits aus der Konserve auflegte.

Von Christian Rödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.