Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Von Tanz und Theater bis Konzert

Stralsund Von Tanz und Theater bis Konzert

Am Wochenende geht es in Stralsund rund: Junge Künstler zeigen ihr Können, eine Opernpremiere und Kabarett stehen auf dem Plan.

Voriger Artikel
Alles auf Start: Vom Darß in die Charts
Nächster Artikel
Die individuelle Note für „Margarethe“

„Ja, Schatz – Zimmer frei!“ heißt es morgen Abend um 20.30 Uhr im STiCer-Theater.

Quelle: Foto: Privat

Stralsund. Bunt wie ein Frühlingsstrauß ist das kulturelle Programm am Wochenende in der Hansestadt. Von Kabarett über konzertante Oper bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten ist für viele Geschmäcker etwas dabei.

OZ-Bild

Am Wochenende geht es in Stralsund rund: Junge Künstler zeigen ihr Können, eine Opernpremiere und Kabarett stehen auf dem Plan.

Zur Bildergalerie

Musikalisches Kabarett

Unter der musikalischen Leitung von Steffen (Blues) Rausch singen, quatschen und lachen morgen um 20.30 Uhr im STiCer-Theater vier gestandene Frauen bei „Ja, Schatz – Zimmer frei!“ über das Leben, die Liebe, das Älterwerden und den Alltagsstress. Steffi Mengel und Anna Wenzel nehmen mit Steffen Rausch (Piano) und Samuel Zinnecker (Cajon) die beiden Bewerberinnen um einen Platz in der WG, Irene Höhn und Lisa Lange-Klepsch, kritisch und wenig zimperlich unter die Lupe. Aber die beiden Neuen sind um freche Antworten nicht verlegen. Karten für die Perle der Kleinkunst gibt es unter ☎

03831/280786 oder per E-Mail: Karten@stic-er.de

.Bürgermeister Wessel im Singletreff

Der Stralsunder Bürgermeister Franz Wessel (1487-1570) steht beim Singletreff Kultur am Sonnabend im Fokus. In ihrem Vortrag erzählt Autorin Ricarda Lößner über den Kaufmann, Pilger und Politiker.

Wessel förderte bereits als junger Ratsherr die reformatorischen Bestrebungen in Stralsund und ermöglichte unter anderem dem ehemaligen Mönch Christian Ketelhot, auf dem Kirchhof St. Jürgens zu predigen. Treff für die Veranstaltung ist um 16 Uhr an der Museumskasse im Katharinenkloster.

Schlemmereien und Köstlichkeiten

Der Duft zahlreicher Köstlichkeiten wird am Sonnabend und Sonntag rund um den Neuen Markt wehen, wenn die Street Food Karawane in Stralsund Station macht. Die internationalen Teilnehmer schnibbeln und brutzeln vor den Augen der Besucher genau das, was man aus den Garküchen der jeweiligen Herkunftsländer kennt. Burritos werden gefüllt, Waffeln gebacken und Burger gegrillt. Und das ohne schlechtes Gewissen, denn Bio, Fairtrade und Nachhaltigkeit sind für die Standbetreiber keine Fremdwörter.

Junge Künstler auf der Bühne

„Junge Bühne hoch drei“ heißt es am Sonnabend, 19 Uhr, und am Sonntag, 18 Uhr, in der Alten Eisengießerei, dann präsentieren Ensembles der Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen Kurzstücke. Die Choreographinnen Dörte Bähr und Parwanhe Frei und der Regisseur Jakob Fasold haben mit 50 jungen Performern im Alter von zehn bis 18 Jahren drei Kurzstücke entwickelt. In „2,6 Erden“ fragen sich 28 junge Tänzer „Wie lebe ich heute, was macht das morgen mit uns?“. Die Love.Kraft-Gruppe hat zusammen mit Jakob Fasold in „Traum.Haft“ eine rhythmische Schwarzlicht-Theatercollage entwickelt. In „Cut and Run“ sind Momentaufnahmen eines jungen Tanzensembles zu erleben. Karten können heute und morgen von 10 bis 15 Uhr unter ☎ 03831/667920 reserviert werden.

Konzertante Aufführung

Die Oper „Margarethe“ von Charles Gounod feiert am Sonnabend um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theaters Vorpommern Premiere. Die konzertante Aufführung mit 100 Mitwirkenden steht unter der musikalischen Leitung von Florian Csizmadia.

MEIN TIPP

Längst sind die Kammerkonzerte in der Klinikumskirche eine feste Größe im Kalender der Kulturliebhaber. Und mit einem Preisträgerkonzert für Klarinette, Violine und Klavier gibt es morgen Abend um 20 Uhr einen tollen Abschluss der Konzertsaison 2016/17. Das Trio Faust mit Magdalena Faust (Klarinette), Johanna Pichlmaier (Violine) und Marie-Rosa Günther (Klavier) ist ein Preisträgertrio des Deutschen Musikwettbewerbs und wird morgen in der Klinikumskirche das Publikum mit Werken von Max Bruch, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und Bela Bartok verzaubern. Die drei jungen Frauen haben mit ihren Instrumenten einzeln viele Wettbewerbe gewonnen. Gemeinsam wird das Trio Faust in der Saison 2016/2017 Konzerte im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler geben. Wer also in der besonderen Atmosphäre der Klinikumskirche ein Konzert genießen möchte, sollte morgen die Chance nutzen. Wem das diesmal nicht gelingen sollte, der kann sich jedoch auf die kommende Konzertsaison freuen, bei der erneut musikalische Leckerbissen zu Gehör gebracht werden.

Karten für das letzte Konzert dieser Saison gibt es bei Stabenow, in der Tourismuszentrale und an der Abendkasse. Reservierungen unter info@klinikumskirche.de.

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fragil
Jane Birkin bei einem Konzert in Budapest 2012.

Jane Birkin singt seit mehr als 30 Jahren Gainsbourg. Doch diesmal klingen die Chansons des „Enfant terrible“ anders. Ihre Tournee bringt die 70-Jährige auch nach Deutschland.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.