Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Lärmschutzwand auf der B 96 wird repariert
Vorpommern Stralsund Lärmschutzwand auf der B 96 wird repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.04.2016

Das Straßenbauamt Stralsund plant ab kommenden Montag auf der Ortsumgehung die Instandsetzung eines Abschnittes der Lärmschutzwand. Betroffen ist der Straßenabschnitt auf der B 96 in Richtung Rügen, unmittelbar hinter der Ausfahrt Altstadt. Die Instandsetzungsarbeiten sind erforderlich, da an einigen Pfosten die Befestigungselemente erneuert werden müssen.

Für die gesamte Bauzeit wird der Standstreifen auf einer Länge von rund 200 Metern gesperrt. Für das Ein- und Ausheben der Wandelemente wird zusätzlich die rechte Fahrspur für jeweils einen Tag gesperrt. Die linke Spur bleibt befahrbar. Auf der Abfahrtsrampe von der Ortsumgehung zur Greifswalder Chaussee wird zum Schutz des Verkehrs die Linksabbiegespur zeitweise gesperrt. Außerdem wird im Baustellenbereich die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert. Die Arbeiten sollen bis zum 22. April dauern.

Im Rahmen einer weiteren Baumaßnahme sollen voraussichtlich 2017 an den restlichen Lärmschutzwandpfosten umfangreiche Korrosionsschutzmaßnahmen durchgeführt werden.

OZ

Das lässt die Herzen der Helfer aus dem Sanitätszug des Katastrophenschutzes des Arbeitersamariterbundes (ASB) in Stralsund höher schlagen: Sie verfügen jetzt über ...

05.04.2016

Es sind stürmische Zeiten für Wassersportler. Den Kanuten der Hochschulsportgemeinschaft (HSG) Greifswald wurde zum 31. März mit der Kündigung ihres Vertrages für ihr Bootshaus gedroht.

05.04.2016

Christoph Müller, einst Journalist und Zeitungsverleger, ist Mäzen aus Überzeugung. Mehrfach verschenkte er Kunst an verschiedene Häuser.

05.04.2016
Anzeige