Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Land verteilt Herdprämie
Vorpommern Stralsund Land verteilt Herdprämie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 21.02.2018
Aus dem Topf der Herdprämie wird jetzt Geld verteilt. Quelle: Dpa/jens Büttner
Stralsund

Das ist doch mal eine gute Nachricht: 11,6 Millionen Euro stellt das Land zusätzlich für die Kindertagesbetreuung zur Verfügung. Geld aus der so genannten Herdprämie, die in MV kaum genutzt wird. Und so kann sich Vorpommern-Rügen über eine Finanzspritze von 1,5 Millionen Euro freuen.

Die Hälfte davon fließt in die Wohnsitzgemeinden. „Das Geld ist jetzt bei uns angekommen, es geht in den nächsten Tagen raus an die Kitas und an die Kommunen“, sagt Landkreis-Sprecher Olaf Manzke auf OZ-Anfrage. Die Kommunen entscheiden selbst, wie sie die Zuschüsse einsetzen.

Die andere Hälfte von rund 780 000 Euro aus dem Topf des einst von der CSU durchgesetzten Betreuungsgeldes darf das Jugendamt des Kreises verteilen. Und da werden 30 Euro pro Kind zur Verfügung gestellt.

Nutznießer sind die 165 Kindertagesstätten und 161 Tagespflegepersonen in Vorpommern-Rügen. Denn sie bekommen das Geld und sollen es für besondere Projekte zur Förderung der 0- bis 10-Jährigen ausgeben. 13 966 Mädchen und Jungen in den Kitas und 619 Kinder in der Tagespflege haben etwas davon. Insgesamt stehen dafür in diesem Jahr 437 550 Euro im Plan.

Der Kreis unterstützt mit seinem Anteil aber auch Mitarbeiter in Kitas, die eine berufsbegleitende Ausbildung zum staatliche anerkannten Erzieher absolvieren. 200 Euro pro Monat sollen hier fließen.

Sommer Ines

Bewegende Geschichte: Der Parower Andreas Traut hat in einem Wald einen verwaisten Frischling gefunden und bei sich aufgenommen. Doch „Emma“ wird immer größer – und kann nicht ewig beim Jäger bleiben.

21.02.2018

Als Trainingseinheit stand für die Handballer in dieser Woche auch ein Ausflug in den Boxring auf dem Programm

11.03.2018

Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein

11.03.2018