Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Landespolizeiorchester spielt in der Nieparser Sport- und Freizeithalle
Vorpommern Stralsund Landespolizeiorchester spielt in der Nieparser Sport- und Freizeithalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.12.2017

Niepars. Der Auftritt des Landespolizeiorchesters MecklenburgVorpommern kurz vor Weihnachten ist in der Gemeinde Niepars zur guten Tradition geworden. Und so wird auch diesmal in die Sport- und Freizeithalle zu einem bunten Programm eingeladen. Am 7. Dezember um 19 Uhr soll das erste Stück erklingen.

„Die Mischung aus Modernem und Weihnachtlichem gelingt den Musikern immer gut“, sagt Bürgermeisterin Bärbel Schilling (parteilos), die die Gäste im Namen der Gemeinde zu dieser Veranstaltung willkommen heißt. „Auch in diesem Jahr kommt der Erlös der Kinder- und Jugendarbeit bei uns zu Gute.“ Mit einer Eintrittskarte für acht Euro unterstützt man also die Jüngsten in der gesamten Gemeinde. Übrigens: Die fleißigen Nieparser Helferinnen bieten auch wieder Glühwein und alkoholfreie Getränke an, damit einem rundum schönen Abend nichts im Wege steht.

Bereits heute treffen sich die Nieparser zu einem gemütlichen Beisammensein auf ihrem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt. Und der wird durch den Sportverein SV 93 Niepars und die Wählergemeinschaft gestaltet. Um 15 Uhr geht es los. Es gibt einige Leckereien – vom Glühwein bis zur Bratwurst muss keiner auf seine Weihnachtsmarkt-Hits verzichten. Und man kann an kleinen Ständen vorbeischlendern, wo es sicher das eine oder andere kleine Geschenk zu ergattern gibt. Auf die Kinder warten Märchenfilme und Bastelideen. Hier ist der Eintritt natürlich frei. Weihnachtsmarkt: heute ab 15 Uhr am Sportplatz in Niepars. Konzert des Landespolizeiorchesters: Sport- und Freizeithalle Niepars, 7. Dezember, 19 Uhr.

Karten kosten acht Euro.

iso

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Es waren die Generationen unserer Vorfahren, die hierzulande an den Chausseen Bäume pflanzten und damit für ein Stück wundervolle Natur sorgten.

02.12.2017
Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER - Pommernarche im Brombeerhaus

Haben Sie schon mal was von der Pommernarche gehört? Seit 2014 engagieren sich in dem Verein Menschen aus Stralsund und von der Insel Rügen.

02.12.2017

Der Kreis hat mehr Bäume nachgepflanzt als er musste – Ganz anders Vorpommern-Greifswald

02.12.2017
Anzeige