Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Landessiegerin machte sich auf den Weg zum Bundeswettbewerb
Vorpommern Stralsund Landessiegerin machte sich auf den Weg zum Bundeswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 24.03.2014
Landsdorf

Sie liebt alle Tiere, doch besonders mag sie Pferde, weil die so klug und anhänglich sind. Auf dem Hof ihrer Eltern leben Tauben, Fasane, Hühner, Kaninchen, eine Katze und die Hunde Alf und Susi. Schwimmen und Radfahren nennt sie als ihre Hobbys. Und öfter radelt die Landsdorferin Liane Wolk zu ihren Freundinnen in die Trebelstadt, wo sie die Klasse 6b der Hauptschule besucht.

Unter den Tribseesern dürfte die 12-Jährigen gegenwärtig die Einzige sein, der Bundespräsident Johannes Rau persönlich die Hand zur Gratulation schüttelte.

Mit 616 000 das war Teilnehmerrekord anderen Mädchen und Jungen aller Schularten Deutschlands hatte Liane, die schon immer gerne schmökerte, am 42. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teilgenommen.

Das ruhige und freundliche Mädchen siegte an ihrer Schule, wurde Kreisbeste in Nordvorpommern und errang im Mai auch in Schwerin die Krone unter den Hauptschülern. So ging es in der vorigen Woche an der Seite von Lehrerin Jane Sonnenberg für vier Tage per Intercity auf große Reise nach Frankfurt am Main, wo am Donnerstag im Goethehaus 25 Landessieger im Endausscheid standen.

„Ich war tüchtig aufgeregt. Wir hatten auch nur wenig Zeit, uns für ein Buch zu entscheiden und zu üben.“ Ihre Wahl war der Titel „Liebe, lebensgefährlich“ von Nina Schindler. Jane Sonnenberg bestätigte: „Liane machte ihre Sache gut.“ Doch Nadine Rust aus Bayern siegte. Und wenn Liane bei den teilnehmenden neun Hauptschülern auch unter den anderen Acht blieb, denen „mit Erfolg teilgenommen“ bescheinigt wurde, so empfand sie das Lob des allen persönlich gratulierenden Schirmherren Johannes Rau, er habe während des Wettbewerbs empfunden, wie schön Vorlesen sein kann, auch für sich als Auszeichnung. Und Frankfurt, das man durch eine Führung kennen- lernte, war ohnehin ein tolles Erlebnis.



W. BRÜSS

Der Berufsbildungsverein (BBV) der Trebelstadt feiert seinen zehnten Geburtstag. Ob Köche, Hausmeister, Tiefbauer oder Straßenwärter Hunderte drückten hier seit 1991 die Schulbank.

24.03.2014

Fünf Tage lange probierten sich zehn Mädchen und zwei Jungen der Tribseeser Haupt- und Realschule als junge Künstler, und zwar in einem Workshop mit dem Maler und Grafiker Rainer Herold aus Pütte.

24.03.2014

Ob Kinderzirkus, Töpferei oder Musik aus dem Eulenhof die ÖBIK hatte zu ihrem zehnten Geburtstag am Sonnabend ein buntes Angebot für die Gäste parat. Und auch von Visionen war zu hören.

24.03.2014