Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Lange Nacht gegen „Aufschieberitis“
Vorpommern Stralsund Lange Nacht gegen „Aufschieberitis“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.05.2016
Stralsund

Zur 3. „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ lädt die Fachhochschule Stralsund am kommenden Mittwoch ab 17 Uhr in die Bibliothek auf dem Campus ein. Viele, die davor stehen, eine wichtige Arbeit abliefern zu müssen, kennen das Gefühl. Da werden noch schnell mal E-Mails abgerufen oder ein Blick in die sozialen Netzwerke geworfen und dann der Vorsatz gefasst: Morgen fange ich aber wirklich an, meine Arbeit zu schreiben.

Der Fachausdruck dafür heißt Prokrastination, der Volksmund nennt das „Aufschieberitis“. Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“, können die Teilnehmer ihre aufgeschobenen schriftlichen Arbeiten in produktiver und motivierender Atmosphäre fernab vom einsamen Schreibtisch beginnen, weiterschreiben oder fertigstellen. Auch Schüler sind willkommen. Neben Vorträgen zum Umgang mit Schreibblockaden und Scientific Publishing, gibt es Einführungsveranstaltungen zur technischen Umsetzung schriftlicher Arbeiten sowie Literaturverzeichnisse und Recherchemöglichkeiten in den Bibliotheksdatenbanken.Dazu gibt es viele Tipps, wie es möglich ist, sich fit zu halten, zu entspannen. Übungen für einen starken Rücken runden das Programm ab.

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten: Mittwoch, 17 Uhr, Fachhochschule, Bibliothek.

OZ

Außerdem fordert die Fraktion mehr Einflussnahme durch die Bürgerschaft

09.05.2016

Der Kreisverband Stralsund-Rügen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) will seine Kleiderkammern wieder auffüllen.

09.05.2016

Erinnerungen an die Jugendweihe

09.05.2016