Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Laute Geburtstagsrunde versetzt ein ganzes Haus in Aufruhr
Vorpommern Stralsund Laute Geburtstagsrunde versetzt ein ganzes Haus in Aufruhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 02.03.2016
Die Polizei in Stralsund beendete am Dienstagabend eine lautstarke Geburtstagsfeier, bei der Mieter in Streit geraten waren. Quelle: Rudolf Christine
Anzeige
Stralsund

Eine zu laute Geburtstagsfeier führte am Dienstagabend in Stralsund zu einem Polizeieinsatz, an dem die Besatzungen von drei Streifenwagen beteiligt waren. „Um 22.20 Uhr haben wir den ersten Anruf wegen unzulässigen Lärms in der Fritz-Reuter-Straße erhalten“, schildert Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihauptreviers Stralsund am Mittwoch. Die Beamten fuhren zu dem Mehrfamilienhaus. Dort feierte eine 56-Jährige mit weiteren Frauen ihren Geburtstag. Sie wurde von den Polizisten gebeten, die Musik leiser zu stellen, was sie auch tat.

Nur eine Viertelstunde später wurde die Polizei erneut alarmiert, weil inzwischen das ganze Haus in Aufruhr und unter den Mietern ein handfester Streit ausgebrochen war. Die Frau, die Geburtstag hatte, war zu den Bewohnern über ihr gegangen, in der Annahme, dass die sich beschwert und die Polizei gerufen hätten. Sie stellte die Nachbarn zur Rede. Daraufhin kam es zu einer lautstarken Auseinandersetzung, bei der sich die Streithähne untereinander beleidigt und bedroht haben sollen. Durch das hysterische Geschrei im Flur seien weitere Mieter aus ihren Wohnungen gekommen, so Grotzky. Die Beschuldigte habe einem Mann in den Unterarm gebissen.

Insgesamt waren neun Erwachsene in die Auseinandersetzung verwickelt. Die Polizei konnte den Streit am Ende schlichten. Jetzt laufen Ermittlungen gegen die alkoholisierte feierfreudige Frau und ihre 35-jährige Tochter, die ebenfalls betrunken war. Die Polizei erstattete mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.



Walther, Marlies

Stralsund Stralsund/Eckernförde - Finnwal besucht Ostsee-Delfine

Vor wenigen Tagen ist der Meeressäuger vor Dänemark gesichtet worden. Er soll auf dem Weg in die Eckernförder Bucht sein.

24.02.2016

Eine deutsche und eine italienische Klasse lernen gemeinsam die englische Sprache / Sie schreiben sich seit Herbst des vergangenen Jahres Briefe

24.02.2016

Zum diesjährigen Girls Day, der bundesweit am 28. April stattfindet, bietet die Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen (SPD) Mädchen aus Mecklenburg-Vorpommern die ...

24.02.2016
Anzeige