Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lauter schönste Weihnachtsbäumchen

Stralsund Lauter schönste Weihnachtsbäumchen

Richtig heimelig wird der Weihnachtsmarkt im Rathauskeller erst durch die Weihnachtsbäumchen, die dort hübsch geschmückt verteilt sind.

Voriger Artikel
Feuer in Wohnhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus
Nächster Artikel
Volle Hütte zum Fest

Die Regenbogenkinder aus der Kita „Anne Frank“ haben auch einen Tannenbaum für den Rathauskeller geschmückt.

Quelle: Foto: Miriam Weber

Stralsund. Richtig heimelig wird der Weihnachtsmarkt im Rathauskeller erst durch die Weihnachtsbäumchen, die dort hübsch geschmückt verteilt sind. Die werden in jedem Jahr von Kindern aus Kindertagesstätten und Grundschulen der Stadt geschmückt. Auch diesmal waren wieder sieben Kitas und die Mädchen und Jungen der Grundschule „Karsten Sarnow“ dabei.

Und so schmücken jetzt selbst gebastelte Sterne in allen Formen und Farben und Weihnachtsfiguren und Lichterketten die Tannenbäumchen. Grund genug, alle beteiligten Kinder einzuladen und danke zu sagen, fand der Verein Stadtmarketing, der mit der AG Weihnachtsmarkt maßgeblich für die Organisation des Adventsmarktes verantwortlich ist. „Einen schönsten Baum gibt es nicht, alle sind zauberhaft“, sagte Iris Stottmeister vom Veranstalter Basic Events. Und deshalb erhielten auch alle Kinder, die gekommen waren, eine kleine süße Überraschung vom Weihnachtsmann, der gemeinsam mit Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) eine Stippvisite bei den Kleinen machte.

Doch bevor der Weihnachtsmann die Kinder schon mal in Aufregung versetzte und sich die vielen kleinen und großen Geschenkwünsche erzählen ließ, machten die Mädchen und Jungen ein bisschen Quatsch mit Lars Engelbrecht und dem Gretzo. Aber es wurde nicht nur gesungen und getanzt, sondern auch ein kniffeliges Quiz gelöst. So wissen jetzt alle, dass in anderen Regionen Deutschlands nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind die Geschenke bringt und dass es, wenn man alle 24 Türchen des Adventskalenders auf einmal öffnet und den Inhalt nascht, keine Geschenke, sondern Bauchschmerzen gibt.

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Schlittschuhläufer hoffen darauf, dass die Wasserfläche an der Hafenstraße bald wieder zufriert.

Die Stadt Greifswald will auf dem Areal zwischen Ryck und Altem Friedhof zwar keine offizielle Eisbahn betreiben, einer Natureisbahn steht aus Sicht der Verwaltung jedoch nichts im Weg. Bereits im vergangenen Winter hatten viele Eisläufer, Eishockeyspieler und Familien mit Kindern das Areal genutzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.