Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Letzte Vorstellung für „Rosen“ im Theater
Vorpommern Stralsund Letzte Vorstellung für „Rosen“ im Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.04.2016
Stralsund

Die Rose fasziniert seit Jahrtausenden mit ihrem Duft und ihrer Schönheit, und ebenso lange erinnern ihre Dornen daran, dass die Schönheit immer ihre Kehrseite hat. Gärtner regt die Rose zu stets neuen Züchtungen an; sie inspiriert Dichter, Komponisten und Liebende, gilt — je nach Farbe und Zustand — als Symbol des Lebens und der Liebe, aber auch als Symbol des Todes und der Geheimhaltung. Und so ist „Rosen“ eine kontrastreiche Hommage an die „Königin der Blumen“ voller Humor und Überraschungen, aber auch ein bunter choreografischer Geburtstagsstrauß in der Jubiläumsspielzeit für die Häuser des Theaters Vorpommern und ihr Publikum.

Ralf Dörnen und das Ensemble des Balletts Vorpommern huldigen der Rose in einem unterhaltsamen Arrangement aus literarischen, musikalischen und tänzerischen Reminiszenzen mit einem poetisch-humorvollen Streifzug durch die Genres und Epochen — von Tschaikowskijs „Dornröschen“ über „Spectre de la rose“ („Der Geist der Rose“), das „Heidenröslein“, den „Rosenkavalier“ und die von Rilke inspirierten „Chansons des Roses“ bis zu Seals Soul-Hit „Kiss From a Rose“.

Tanzabend: „Rosen“, Sonnabend, 19.30 Uhr, Theater Stralsund.

OZ

Nach Protesten werden ab Sommer Einrichtungen zwischen Grünhufe und Hauptbahnhof besser erreichbar sein

29.04.2016

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Arbeitsagentur Stralsund, der mit dem Territorium des Landkreises Vorpommern-Rügen identisch ist, ist im April saisonbedingt stark zurückgegangen.

29.04.2016

Michael Gromöller aus Leverkusen ist Mitglied der Nationalmannschaft

29.04.2016